[Seinen][Review] Girls und Panzer

      [Seinen][Review] Girls und Panzer

      Girls und Panzer



      Advance Annotations:
      OVA für 2014 angekpndigt.

      @Todo

      -Add new Enemy Team and Tanks


      Categories:
      School Life, Military


      Characters, Cast & Staff
      Main:
      Nishizumi Miho gesprochen von Fuchigami Mai
      Isuzu Hana gesprochen von Ozaki Mami
      Akiyama Yukari gesprochen von Nakagami Ikumi
      Takebe Saori gesprochen von Kayano Ai
      Reizei Mako gesprochen von Iguchi Yuka

      Secondary:

      Caesar gesprochen von Sendai Eri
      Erwin gesprochen von Moriya Satomi
      Isobe Noriko gesprochen von Kikuchi Mika
      Kadotani Anzu gesprochen von Fukuen Misato
      Kawanishi Shinobu gesprochen von Kirimura Mari
      Kawashima Momo gesprochen von Ueda Kana
      Kondou Taeko gesprochen von Yoshioka Maya
      Koyama Yuzuko gesprochen von Takahashi Mikako
      Maruyama Saki gesprochen von ?
      Oono Aya gesprochen von Chuna
      Oryou gesprochen von Oohashi Ayuru
      Saemonza gesprochen von Inoue Yuka
      Sakaguchi Karina gesprochen von Tada Konomi
      Sasaki Akebi gesprochen von Nakamura Sakura
      Sawa Azusa gesprochen von Takeuchi Hitomi
      Utsugi Yuuki gesprochen von Yamaoka Yuri
      Yamagou Ayumi gesprochen von Nakazato Nozomi



      Panzer:

      Teams der Protagonisten: Kenritsu Ooarai Joshi Gakuen (県立大洗女子学園):



      Ankou (あんこう):
      Panzerkampfwagen IV Ausf. D (Pz.Kpfw. IV oder Panzer IV)


      IV Gou Sensha D-gata (IV号戦車D型)

      Usagi-san(ウサギさん):
      M3 Lee


      M3 Chuu Sensha Lee(M3中戦車リー)

      Kaba-san(カモさん):
      Sturmgeschütz III (StuG III)


      III Gou Totsugeki Hou F-gata(III号突撃砲F型)

      Kame-san(カメさん):
      Panzerkampfwagen 38(t)


      38(t) Sensha B/C-gata (38(t)戦車B/C型)

      Jagdpanzer 38(t) Hetzer


      Umgerüsten vom Panzerkampfwagen 38(t)

      Ahiru-san(アヒルさん):
      八九式中戦車 イ号 (Hachikyū-shiki chū-sensha I-gō oder Type 89 I-Go)


      Hachikyuu Shiki Chuu Sensha Otsugata (八九式中戦車乙型)

      Kamo-san(カモさん):

      Leopon:

      Arikui-san:


      Anmerkung: Die "Tarnfarben" der Panzer des Protagonistenteams ändern sich im Laufe der Serie. (Von extrem "Auffällig" bis zu einem normalen Maß an Tarnung)
      Aufstellung des letzten Gefechts:


      Panzer von links nach Rechts:
      VK4501 a.k.a Tiger Porsche,Char B1, Type 89 I-Go, StuG III, Panzer IV Ausf. H, Jagdpanzer 38(t) a.k.a. Hetzer, Type 3 Chi-Nu, M3 Lee




      Gegnerische Panzer Bataillone:

      St. Gloriana Jogakuin (聖グロリアーナ女学院):


      Churchill Mk. VII


      Churchill Hohei Sensha Mk.VII (チャーチル歩兵戦車 Mk.VII)

      Matilda II Mk. III/IV


      Matilda II Hohei Sensha Mk.III/IV (マチルダII 歩兵戦車 Mk.III/IV)


      Saunders Daigaku Fuzoku Koukou (サンダース大学付属高校):


      M4


      M4シャーマン 75mm砲搭載型

      M4A1


      M4A1シャーマン 76mm砲搭載型

      Sherman Firefly


      Sherman Firefly (シャーマン・ファイアフライ)




      Kuromori Mine Jogakuin:


      Panzerkampfwagen III Ausf. J


      III Gou Sensha J-gata


      Panzerkampfwagen VI Tiger


      VI Gou Sensha Tiger I


      Panzerkampfwagen VIII Maus


      Choujuusensha Maus

      Jagdpanzer IV/70 Vomag


      IV Gou Kuchiku Sensha/70(V) Lang

      Jagdpanzer V Jagdpanther


      Kuchiku Sensha Jagdpanther

      Jagdpanzer VI Jagdtiger


      Kuchiku Sensha Jagdtiger

      Elefant (Panzerjäger Tiger (P))

      a.k.a. Ferdinand, benannt nach seinem Designer Ferdinand Porsche.

      Juukuchiku Sensha Elefant



      Ausbilder Panzer:





      Introduction:

      Girls und Panzer spielt in einer alternativen Welt in der es eine normale Beschäftigung für junge Mädchen ist das Panzerfahren zu erlernen. Es gibt "Panzerfahren" als Klub-aktivität und zwischen den Schulen werden Wettkämpfe mit Panzern ausgetragen. Als die Schule unserer Protagonistin Nishizumi Miho das Panzerfahren wieder aufleben lassen möchte wird sie aufgrund ihrer Familie direkt dazu aufgefordert dem Panzerfahren-Klub beizutretten...

      Review:

      Animation:

      Bislang ist die Animation für ein Moe-Titel mehr als ausreichend. Die Panzer Animationen sind durchaus gelungen, wenn gleich die übergänge von reiner Animation zum normalen Animestil wie immer erkennbar sind, was vorallem bei einigen Szenen auffällt bei denen Luken am Panzer offen sind und man die Charaktere sehen kann. Aber mal von diesen Übergängen abgesehen sind Landschaftsdetails, Panzer und besonders die Effekte wirklich extrem gut animiert.




      Sound:
      Der Seiyuu Staff ist im Großen und Ganzen noch recht "frisch", einige der Seiyuu feierten mit ihren Rollen in Girls und Panzer ihr Debut wie beispielsweise Ozaki Mami.
      Aber es gibt natürlich auch einige Veteranen wie Iguchi Yuka, Sendai Eri oder auch Takahashi Mikako im Staff.

      Als kleinen Höhepunkt der ausserhalb vom OP/ED vorkommenden Musik möchte ich an dieser Stelle gerne die Gesangseinlage von Katyusha's Team Pravda Koukou hervorheben, die eines bekanntesten Front(kriegs)lieder überhaupt ansingen, von dem u.a. der sovietische Spitzname der Stalinorgel heruht.
      Russische Version: Катю́ша
      Girls und Panzer Version: Katyusha
      Zwar wird man als nativer definitiv einen Unterschied hören, aber im großen und ganzen finde ich es wirklich gut Gelungen. Und wenn dann selbst der Großvater eines bekannten ein lächeln auf dem Gesicht hat wenn man ihm die G&P version vorspielt, dann sagt das doch alles oder :P
      Катю́ша Lyrics(lateinisch) + Noten

      Auch die restliche OST ist schön anzuhören und erinnert oft und gerne an Musik aus der damaligen Zeit.

      Die Soundeffekte sind sehr gut gelungen, Ketten, Motor und auch Waffengeräusche klingen zwar nicht 100% authentisch aber reichen definitiv aus um ein wenig WoT-Atmosphäre aufkommen zu lassen.

      Das Opening DreamRiser von ChouCho, welches auch als Ending der ersten Episode diente ist für einen Moe-Titel durchaus brauchbar, da sowohl der Theme als solches als auch die Lyrics sehr positiv und "hell" einwirken.

      Das Ending Enter Enter Mission, welches von fünf der Seiyuu des Anime gesungen wird passt IMHO wirklich gut für einen Moe-Titel. Die Lyrics und der Theme sind ebenfalls positiv und "hell".


      Story:

      Bislang ist die Story weder auffällig gut noch schlecht aufgezogen. Die Introduction wird mit einem Ausschnitt aus Episode 4 begonnen woraufhin es einen Flashback mit einem kleinen winzigem Cliffhanger gibt. Daraufhin werden die Hauptcharaktere vorgestellt ins besondere über die Protagonistin Miho bekommt man etwas Background. Bis zur Episode 4 aus der ein Ausschnitt auch als Introduction genutzt wurde passiert ansonsten nicht wirklich viel, was für einen 12 Episoden Anime ein recht langsames Pacing ist, sofern nicht direkt mit mehreren Staffeln gerechnet wird.
      Die Story dreht sich um das Panzerfahren und als Grundlage für die plötzliche Wandlung der Schulpolitik doch wieder Panzerfahren als Club-Aktivität zu fördern ist durchaus nachvoll ziehbar. Ansonsten Fokusiert sich die Story um Nishizumi und ihre Vergangenheit und die daraus resultierenden Ängste.. aber wie zu erwarten war wird darauf kaum eingegangen.
      Trotzdem ist die Basis der Story und das zugrunde liegende Setting nicht wirklich schlecht, wenn man es mit anderen Anime im Moe-Bereich vergleicht liegt Girls und Panzer damit irgendwo zwischen einer Moe-Maus*1 wie K-On und einem etlichen Moe-leichtgewichten deren Namen nicht mehr stark genug in meinem Kleinhirn resonieren, als dass ich ihre Namen noch auch nur im Ansatz zusammen bekommen würde.

      1* Metapher: Maus im Sinne des Panzerkampfwagens VIII Maus. Die Maus stellt mit ihren bis zu 188 Tonnen Gewicht aber auch ihrer Größe von über 10m Länge, mehr als 3,5m Breite und fast 4m Höhe, als solches zum größten und schwersten Panzer der jemals gebaut wurde.

      Character und Panzer:

      Charaters:
      Nishizumi Miho ust durch ihren Familiennamen fast so etwas wie ein Celebrity des Panzerfahrens in ihrer Welt. Ihre Schwester Maho ist eine sehr erfolgreiche Panzerkommandantin wie auch ihre Vorfahren.
      Miho selbst hat schlechte Erfahrungen mit Panzern gemacht und ist deshalb nicht darauf aus Panzer zu fahren, weshalb sie auch bewusst eine Schule aussuchte die kein eigenes Panzerbattaillon hat. Ansonsten kann man sie als sehr akkurat und engagiert beschreiben, die ihr übertragene Aufgaben als gut möglich umsetzt. Allerdings ist sie dabei weder Arrogant, im gegenteil sie ist eher hilfsbereit und etwas schüchtern.

      Isuzu Hana wirkt sehr sanftmütig was auch sehr zur Profession ihrer Familie passt, die sich einen Namen in sachen Blumen und Blumendekoration gemacht hat. Sie mag zwar wie eine sanfte Blume wirken aber es kommen bisher einige Szenen in der man ahnehmen könnte, dass in ihr mehr Wildheit steckt als man von einer sanftmütigen und hübschen Zuchtblume erwarten würde ..

      Akiyama Yukari ist Panzer-Otaku... sie liebt Panzer und weiß sehr viel über Panzer, wenn auch nicht unbedingt alles über das Fahren dieser. Sie ist sehr energetisch und daher auch tendenziel tollpatchig.

      Reizei Mako ist das genaue Gegenteil von Yukari.. sie schläft eigentlich die ganze Zeit, selbst beim Panzerfahren neigt sie dazu sehr schläfrig zu werden. Sie ist zudem nur zum Team der Protagonistin gestoßen um von den Vorteilen des Panzerfahren zu profitieren, da sie ansonsten durch häufiges zu spät kommen gefährdet ist nicht in die nächste Klasse versetzt zu werden.

      Takebe Saori ist die DereDere die zwar noch nie wirklich eine Beziehung geführt hat aber andauernd von Jungs redet. Eine ihrer Motivationen für das Panzerfahren ist es dadurch Jungs zu beeindrucken. Ansonsten ist sie etwas tollpatchig.

      Panzer:
      Die Panzer in Girls und Panzer sind wie schon erwähnt schön Animiert. Auch die historischen Eigenschaften sind zu einem gewissen Grad gut umgesetzt worden, so wird der "Hauptdarsteller", der Panzerkampfwagen IV, mehrfach aufgerüstet und durchläuft einige der auch vom wirklichen Panzer IV durchlaufenen Modifikationen innerhalb seiner Produktionszeit. Natürlich sind die Panzer nur bedingt historisch umgesetzt, eine aus gehärtetem Carbon gefertigte Fahrgastzelle, die in der Realität auch nicht vor dem Tod bei einem Treffer der Maus schützen würde *1, und auch die Motorleistung einiger Panzer sind nicht als historisch anzusehen.
      Dafür wurden aber spezifische historische Eigenschaften der Panzer übernommen. So hatte der VK4501, der auch als Tiger Porsche bekannt ist, probleme mit dem Motor und war im weichen Gelände und besonders an Berghängen oft so anfällig, dass dieser konstanter überwachung bedurfte. [Wiki-TP] Was u.a. auch dazu führte, dass die Henschel Variante, der heute als Panzerkampfwagen VI Tiger statt dem Tiger Porsche in die Produktion ging.

      Die Panzer sind zwar nicht 100% historisch adaptiert, aber dennoch sehr gut in Szene gesetzt, und das was übernommen wurde, wurde gut übernommen, weshalb die Gefechte auch nicht nur komisch (komödiantisch) wirken sondern auch wirklich spannend werden.

      1* Die erschütterung bzw. Beschleunigung, die man in der Fahrgastzelle eines leichten Panzers erfährt bei einem Treffer einer 128mm KwK44 L55, die eine Müdnungsgeschwindigkeit von knapp 1000 m/s erreichte (und damit selbst auf über 3km noch extrem gefährlich war), alleine würde ausreichen um die Crew mit hoher wahrscheinlichkeit zu töten (50~100 G Beschleunigung je nach Masse des eigenen Panzers und Entfernung).

      Nice to know:
      "Namensabstammung: Nishizumi ?"

      Lt. Kojiro Nishizumi war japanischer Kriegsheld und Kommandant des 2. Panzerbataillons des 5. Zugs der kaiserlichen japanische Armee, welches während der chinesischen Offensive 1937 in Shanghai landete. Er nahm an über 30 Gefechten teil trotz mehrfacher Verwundung und wurde von seinem Platoon als guter Anführer wahrgenommen.

      Nishizumi & Type4 ? erstellt für ein Propaganda-Magazin

      1938 wurde Lt. Nishizumi bei der Erkundung des Terrains von einem chinesischen Soldaten tödlich verwundet. Nach seinem Tod wurde er zu einem Kriegsheld der japanischen Armee ernannt.



      Value:
      Es war schon recht früh klar, dass Girls und Panzer zumindest als World of Tanks Anime in Erinnerung bleiben wird, und diese Vermutung hat sich dann mehr als nur bestätigt. Ich denke Girls und Panzer wird definitiv als solches in vielen Köpfen präsent bleiben und nicht nur in den Köpfen von WoTlern.
      Ich zumindest kann mir die einzelnen Schlachten durchaus mehrfach anschauen, besonders die letzte, die sehr an einige Taktiken sovietischer Panzereinheiten im WW2 erinnerte.

      In wiefern wir uns auf eine S2 freuen können steht noch nicht fest, aber ich würde die Chancen nicht schlecht einschätzen.

      Enjoyment:
      Mir hat Girls und Panzer besonders im späteren Verlauf sehr gefallen. Zwar war der Anfang etwas schleppend aber im Großen und Ganzen konnte Girls und Panzer doch durchaus mit dem WoT/WW2-Taktik-Mix überzeugen.
      Wer WoT spielt wird wohl sicherlich gefallen an dem Anime finden können alle anderen könnten aufgrund des fehlenden Bezugs weniger spaß daran haben..

      Ratings:

      Vote: 7,5
      Average: ~7,33
      Animation: 8
      Sound: 7
      Story: 5
      Character&Panzer: 8
      Value: 8
      Enjoyment: 8





      Changelog

      07.11.2012:
      -Added new Picture for Nishizumi
      -Added new Tank spoiiler + Pics
      -corrected some Errors
      08.11.2012:
      -Storyarea edited.
      18.11.2012
      -Corrected small translation errors of the "Nice to know" article and moved it to be a separate subsection section of characters
      12.12.2012
      -Changed Pictures for the M4 variants to the pictures provided by the official Webpage of the series
      -Added in description for Panzer IV and started P38t
      22.12.2012
      -Added 'Fazit' for Panzer IV
      27.12.2012
      -Added Sign concerning the Airing of the two last Episodes
      21.03.2013
      -Added new Tanks
      22.03.2013
      -Finished sound section
      -waiting for final episode :-P
      27.03.2013
      -added Value & Enjoyment sections
      -added "Panzer" section to the character section
      17.03.2014
      -added missing Tanks
      -renewed Cover (Dead-Link)
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von „DiabloDBS“ () aus folgendem Grund: @See Changelog [EoF]

      Ich kann nicht ganz verstehen,was an Girls und Panzer Seinen sein soll. Ich hab mir die ersten zwei Episoden angeschaut und ich habe einfach nichts lohnenswertes dabei entdeckt. Die Animation hält sich in Grenzen und der Zeichenstil ist für meinen Geschmack nicht gut. Das ist aber nur meine Meinung.

      Meine Signas (reinschauen und bewerten :vp: )

      .
      "Ich bin gleich zurück, sterbt nicht kreischend ohne mich!"
      "Bleib stehen, ich versuch' dich zu erschießen!"
      "Frag mich ob ich zuhöre. Spoiler: Ich hör nicht zu!"
      Oh, sieh nur, eine hübsche Kiste voll Mitleid! Oh, warte, ist gar keins drin!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „discord“ ()

      Flixthetrix schrieb:

      Ich kann nicht ganz verstehen,was an Girls und Panzer Seinen sein soll.

      Es ist ein Moe Titel .. was fast automatisch in den Seinenbereich fällt... Shounen kann man nicht vor 14 für Moe begeistern und für Shoujo oder Josei müsste man wohl männliche Characktere aufführen.

      Flixthetrix schrieb:

      Die Animation hält sich in Grenzen und der Zeichenstil ist für meinen Geschmack nicht gut.


      Die Animation bist bis heute eine der besten überhaupt im Genre, selbst Titel mit wesentlich höheren Productionvalues haben oft um einiges schlechtere Animationen.
      Das grade du dich über den Zeichenstil beschwerst wundert mich, da er dem von Infinite Stratos sehr nahe kommt.

      Flixthetrix schrieb:

      Ich hab mir die ersten zwei Episoden angeschaut und ich habe einfach nichts lohnenswertes dabei entdeckt.

      Nunja der Anime ist wie gesagt Moe also sehr stark auf diese Moe Faktoren fixiert. Darunter Fallen zum einen die Charaktere und zum andern die Panzer. Wenn man interesse an Panzer hat und kein Problem mit dem restlichen Moe hat kann man den Anime im späteren Verlauf durchaus als unterhaltsam empfinden, die etwas schleppende Introduction der ersten 3 Episoden ist allerdings etwas seltsam platziert, vorallem mit dem unnötigen Cliffhanger der eigentlich keiner war am anfang.

      discord schrieb:

      Die Story is mist, der zeichenstil laesst zu wuenschen urbeig obwohl er akzeptabel ist.


      Die Story ist nichtmal zu 5% erzählt und du beehrst uns mit einer Wertung? ... Imho gibt es weit schlechtere Story Introductions ... und im großen und ganzen wirkt Girls und Panzer z.Z. wie Saki statt (echtes) Mahjong eben mit Panzern..

      discord schrieb:

      Ich find das ist mit abstand einer der schlechtesten anime die ich jemals gesehen habe.


      Du hast 1 ? 2? Episoden gesehen ? ...
      Begründet sich deine Abneigung auf tatsächlich vorhandenen Mängeln, die du bisher noch nicht aufgelistet hast oder nur auf

      "discord" schrieb:

      Auch wenn ihr der beschreibung steht das jemand gezwungen wird etwas zu tun, was ja haeufiger in anime auftaucht, ist es auf so plumpe, dumme art und weise umgesetzt das ich nichts daran poitiv bewerten kann..


      ??
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Okey, eins nach dem anderen^^

      Erstmal zu Diablo:

      Ganz erlich? Du hast mich grade ganz schon demotiviert weiter zu machen xD
      Trotzdem, oder grade desshalb, Respekt für diese Arbeit wenn du das weiter machst werde ich irgendwann noch vor Neid umfallen.

      Flix:
      Ich weiß nicht was du hast, zum pincto Zeichestil. Grade bei Girls und Panzer wo ich nicht viel erwartet habe, finde ich den Zeichenstil überdurchschnittlich.
      Evtl bist du nicht die Zeilgruppe? Wenn du von Moe nicts abgewinnen kannst und nicht auf komplett verrückte Ideen stehst würde ich dir diesen Anime auch nicht empfehlen.

      Discord:
      Kann ich mich nur wieder holen, du bist wohl nicht die Zeilgruppe. :)

      Zu Girls und Panzer:
      Ich bin aktuell bei Folge 5 und ich muss sagen das ich bis her noch nichts schwachsinnigeres gesehen habe. Wie der Anime Panzerfahren als Kunst(?) betrachtet und wie eben dieses die Weiblichkeit der Teilnehmerinen hervorheben soll hat mich laut lachen lassen ;) Oder als besagte Damen mit ihren Stahlpferdchen durch eine Innenstadt düsen und dort vieles einfach platt fahren oder kaputt schießen und sich die Besitzer der jeweiligen Objekte darüber auch noch freuen... klasse ^^ Mein persönliches Highlight war ja der Moment wo sich zwei erwachsene Frauen angeschaut haben und sagten, "Errinnerst du dich noch wie wir damal Panzerfahren gelernt habe?" "Hach ja, das waren schöne Zeiten!" "*Seufz*" Wenn man sich also einmal drauf eingelassen hat und nicht als zu kritisch damit umgeht kann man schon seinen Spaß haben.

      Midô


      Teilweise geklaut von Chaikeon

      Frauen ein Kompliment zu machen ist wie Topfschlagen in ne'm Mienenfeld ! :crazy:

      Midô schrieb:

      Ganz erlich? Du hast mich grade ganz schon demotiviert weiter zu machen xD


      Wieso? Bist du bei Saki auch eingeschlafen ? ^^

      Midô schrieb:

      Trotzdem, oder grade desshalb, Respekt für diese Arbeit wenn du das weiter machst werde ich irgendwann noch vor Neid umfallen.


      Für mich ist die Serie durch die Panzer recht unterhaltsam, da diese wirklich gut umgesetzt sind und auch viele hintergrundinformationen gut recherchiert sind. Dass es kein Code Geass wird sollte jedem klar sein der mit einem Moe Titel anfängt, aber ich kann bislang nichts ausmachen, dass es schlechter als einen der anderen Moe-Titel macht Strikewitches ist was die Story angeht nicht wirklich realistischer .. davon mal abgesehen ist bis auf diese Ubercarrier bisher alles mehr als weniger im Rahmen der real möglichen Grenzen geblieben.. wobei ich besonders bei den Trägern ein "ja ne ist klar" ausstieß.
      Dass Mädchen Panzer fahren ist am ende auch nicht absurder als Technologie die nur junge Mädchen benutzen können -> Strike Witches, Infinite Stratos oder all die anderen Moe Titel die gefühlt einen Random plot hinzufügen um irgendwie nicht nur Moe zu sein...

      Dafür kann G&P eben damit punkten, dass sie ähnlich wie in Saki den realen Sachverhalt recht authentisch rüber bringen, wobei Saki dahingehend unschlagbar war.. ich suche immer noch nach leuten die mit mir Mahjong spielen.. auch wenn ich nichtmal 50% der in Saki erklärten Regeln / Züge etc. umfassend verstanden habe .. oder grade deshalb ^^

      Im übrigen was die "freude" der Ladenbesitzer angeht.. das ist doch recht nah an der realität... wenn ein Hollywood Regiseur bei dir vorbei kommt und dich fragt ob er deinen Laden in die Luft sprengen darf, er dir dafür aber sowohl einen neuen (besseren) hin stellt und dich für die Zeit entschädigt in der du keinen Umsatz machen konntest, würdest du dich wohl auch freuen.. und das macht er weil er für den Film der Millionen umsätze machen soll eben einen Laden in die Luft sprengen muss... Wenn dieser Sport extrem beliebt ist finde ich es nichtmal so absurd.. ich mein wenn bei einem Autorennen welches in der Stadt stattfindet ein Rennwagen von der Strecke abkommt und privates oder städtisches Eigentum beschädigt kommen die Veranstalter ja auch dafür auf ...

      Aber die Super, Hyper und Mega Carrier sind einfach nur lächerlich ^^ Aber ich mag die Parabel auf Macross .. von daher geht das in ordnung :P
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      Midô schrieb:

      Ich weiß nicht was du hast, zum pincto Zeichestil
      Ich mag ihn irgendwie einfach nicht. Ich kann es mir selber nicht genau erklären,aber ich kann dem Zeichen Stil nichts abgewinnen. Vielleicht liegt das auch daran,das ich den Anime absoluten Mist finde (Auf jeden Fall das,was ich gesehen habe Episode 1-3). Was ich aber immer noch nicht ganz verstehe ist was jetzt genau daran Seinen ist,trotz der Erklärung von Diablo. Vielleicht erklärt mir jemand nochmal was genau Seinen ist,weil anscheinend habe ich mir da falsches Wissen angeeignet^^

      Meine Signas (reinschauen und bewerten :vp: )

      Seinen beschreibt das Genre für altere Jungs/junge Männer wenn mich nicht alles täuscht.
      Zum Anime an sich:
      Ich finde den Zeichenstil und die Animationen super, doch leider komm ich mit der Story nicht klar. Wenn ich will, dass der Anime "positiv bekloppt" (Elemente wie Mido oben beschreibt) ist, dann bau ich ihn nicht so auf, dass manche Teile realitätsnah, manche Teile nicht realitätsnah sind.

      Die Stelle, die mir den Rest gab:
      Sie werden beschossen. Eine von den Kleinen schaut raus und sagt sowas wie "Das ist zu gefährlich da oben! Komm lieber rein und mach die Lucke zu." Miho bleibt oben und Schüsse fliegen ihr um die Ohren, aber ist ja alles nur Sport. ?!

      Vielleicht bin ich nur verklemmt, aber ich mag diese Widersprüche in sich nicht. Panzerfahren in A-Team Style (Alles schießt - Niemand wird verletzt) würde mir nur gefallen, wenn es sich nicht bemühen würde an manchen Stellen noch ernst zu bleiben.

      Btw. der Anime erinnert mich unglaublich an Upotte.

      Ödi schrieb:

      Seinen beschreibt das Genre für altere Jungs/junge Männer wenn mich nicht alles täuscht.


      Ja das ist korrekt. Seinen ist ja keine Genre einstufung als solches sondern eine demographische einstufung der Zielgruppe anhand von Geschlecht und Alter.
      Mina, Kodomo, Shounen, Shoujo, Seinen, Josei etc. sagen erstmal nichts über die dem Titel zugrunde legenden Genre und Elemente aus, wobei ein Mina wohl keine Gewalt oder Sexszenen beinhalten wird ebenso wie ein Kodomo werk. In einem Shounen oder Shoujo sind diese wenn sehr stark abgemildert usw.

      Girls und Panzer ist wie schon erwähnt ein Moe Titel der mehr auf die Charaktere und Panzer setzt als auf Storytelling.. und Moe Titel sind in der Regel an ein Seinen Publikum gerichtet. Und Girls und Panzer wird in "Comic Flapper" veröffentlicht welches fast ausschließlich Seinen werke publiziert. (Dance in the Vampire Bund, Candy Boy oder Vampire Hunter D sind nur ein paar Beispiele)

      Ödi schrieb:

      Ich finde den Zeichenstil und die Animationen super, doch leider komm ich mit der Story nicht klar. Wenn ich will, dass der Anime "positiv bekloppt" (Elemente wie Mido oben beschreibt) ist, dann bau ich ihn nicht so auf, dass manche Teile realitätsnah, manche Teile nicht realitätsnah sind.


      Ja wie gesagt die Story ist bisher etwas diffus bis nicht vorhanden, wobei das ja zu erwarten war -> Moe und so.. wenn bis Episode 7 nicht mehr rüber kommt muss ich das noch recht hohe Rating für die Story auch absenken, aber man darf ja noch hoffen, dass etwas mehr Story hineingewürzt wird.
      Das mit dem realismus ist so eine Sache, einerseits ist die Wahrscheinlichkeit von einem Geschoss das von einem anderen Panzer aus voller Fahrt abgefeuert wird getroffen zu werden extrem gering, andererseits ist die Gefahr von Schrapnell u.ä. getroffen zu werden um so höher... aber alleine mit normaler Munition auf andere Panzer zu schießen, egal wie diese innen verkleidet sind, ist schon absurd genug gewesen.
      Zum einen kann auch eine extrem vortschrittliche Panzerung durchschlagen werden, zum anderen kann alleine der Einschlag jemandem der nicht aufpasst das Genick brechen .. von demher war es für mich was realismus angeht schon zuende als die Mädchen tatsächlich in die Panzer einstiegen und mit Life Ammo umher schossen.. ^^ Ich hatte erwartet das sie sowas wie Paintammo nutzen ... naja .. :-X Wie gesagt bei den Carriern war es dann endgültig aus ^^

      Flixthetrix schrieb:

      Vielleicht liegt das auch daran,das ich den Anime absoluten Mist finde


      Kann sein... wie gesagt der Zeichenstil ist nicht weit von IS oder Strike Witches entfernt aber wenn du der Story nichts abgewinnen kannst ist es eben nichts für dich.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DiabloDBS“ () aus folgendem Grund: Neuer Kontent (Original Review Post)

      Ich habe mal irgendwo ein Trailer davon gesehen und auch ein Review auf Youtube.

      Ich muss sagen O.o was? WAS? ich muss sagen, auch wenn vielleicht welche mich jetzt hier gerne an den Kragen wollen, aber die Story ist so übertrieben "lächerlich", sie ist unausgereift und ich kann mich nicht (ja ich weiß das es ein Seinen ist, aber trotzdem) für einen Anime begeistern wo Mädchen mit Panzern herrumfahren um irgendwelche Gefechte auszutragen.

      Ich habe auch schon oft Seinen gesehen, aber viele davon hatten mehr Sinn als dieser.
      Meine Anime Liste: Liste

      xXnickiXx schrieb:

      die Story ist so übertrieben "lächerlich", sie ist unausgereift und ich kann mich nicht (ja ich weiß das es ein Seinen ist, aber trotzdem) für einen Anime begeistern wo Mädchen mit Panzern herrumfahren um irgendwelche Gefechte auszutragen.


      Also zum einen sind fast alle deine Lieblingsanime Seinen, zum anderen hat das nicht wirklich etwas mit dem Grad der Story zu tun. Dantalian no Shoka ist bspw. auch ein Seinen Titel. Ich glaube du vertust dich in diesem Fall etwas in der Terminologie im Bezug auf Seinen und seine Bedeutung.

      Es ist ein Moe Titel, ergo liegt die Story nicht direkt im Vordergrund.
      Allerdings ist deine Aussage zur Story nicht wirklich begründet.
      Der Plot ist nicht weniger lächerlicher als der in einem der X-Ecchi Titel, die ich in meinem Leben schon sehen konnte. Das Setting ist gut aufgebaut und umschließt die Story ausreichend. Im Endeffekt ist das Panzerfahren in dieser Welt eben eine Sportart, die u.a. auch von Mädchen ausgetragen wird -> where's the problem? Das ist ist nicht absurder als 90% aller anderen Anime Plots.

      Wenn du schon eine solche Aussage machst, dann solltest du diese entweder ins Konjunktiv setzen oder anhand von Wissen über die Story diese Aussage begründen.
      Aber am Ende gilt wie bei jedem Moe Titel, das die Story ähnlich dem Setting nur das Surfbrett darstellen und nicht die Welle als solches.

      Wenn du kein WoT spielst oder dich für Panzer als solches interessierst, dann bist du schlicht und ergreifend nicht in der Zielgruppe.. aber ohne eine Begründung ein Wort wie "unausgereift" auch nur posten zu wollen ist nicht wirklich eine gute Idee. Vorallem da es sich so liest als hättest du nichtmal eine Ahnung was die eigentliche Story hinter G&P ist, denn du beziehst dich auf das Setting und nicht die Story.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DiabloDBS“ ()

      Ich weiß, ich weiß das meine Aussage nicht wirklch gut begründet war und ja auch nicht Objektiv. Ich habe mich mit dieser Anime Reihe schon etwas länger ausseinander gesetzt, damit meine ich aber nicht das schauen sondern viele Reviews gelesen, trailer angeschaut und Bekannte gefragt (ja am Anfang hörte sich dieser Anime nicht schlecht an).
      Aber leider wurde meine Meinung dazu schnell gebremst, mag ja alles gut sein das das kein Story basierter Anime ist und das ist mir garnicht mal so wichtig, aber ich finde den Hintergrund einfach nunja nicht mal ansprechend.

      WoT habe ich gut 2 Jahre gespielt bis ich gemerkt habe wie giel Freizeit ich dafür geopfert habe, die ich lieber in die Schule gesteckt haben sollte. Ich beziehe mich sowohl auf das Setting, als auch auf die Story, da ich der Meinung bin das man durch diese Kombination noch mehr hätte rausholen müssen bzw. können. Non-Sense finde ich quatsch, aber ich habe mal mit einer Non-Sense Komödie angefangen und ich finde selbst die war besser ausgereift und hatte eine doch bessere Story, als G&P.
      Meine Anime Liste: Liste

      xXnickiXx schrieb:

      Ich weiß, ich weiß das meine Aussage nicht wirklch gut begründet war und ja auch nicht Objektiv.


      Wie wäre es dann mal zumindest mit einem der beiden anzufangen?
      ->

      xXnickiXx schrieb:

      Ich habe mich mit dieser Anime Reihe schon etwas länger ausseinander gesetzt, damit meine ich aber nicht das schauen sondern viele Reviews gelesen, trailer angeschaut und Bekannte gefragt (ja am Anfang hörte sich dieser Anime nicht schlecht an).
      Aber leider wurde meine Meinung dazu schnell gebremst, mag ja alles gut sein das das kein Story basierter Anime ist und das ist mir garnicht mal so wichtig, aber ich finde den Hintergrund einfach nunja nicht mal ansprechend.


      Du schreibst, dass du dich damit auseinander gesetzt hast.. Reviews, Empfehlungen etc., die dir theoretisch ein zumindest grobes Bild der Story geben sollten.
      ->

      xXnickiXx schrieb:

      Ich beziehe mich sowohl auf das Setting, als auch auf die Story, da ich der Meinung bin das man durch diese Kombination noch mehr hätte rausholen müssen bzw. können.


      Warum schreibst du hier dann aber schon wieder unbegründet deine Meinung nieder.. ich mein ja es ist deine Meinung, aber ohne hinreichende Begründung ist deine Meinung so viel Wert wie ein M24 der detracked auf dem Feld steht. Worum geht es denn in G&P?
      Und wie hätte man denn mehr aus dem Setting machen können? Gerade das Setting ist unglaublich gut ausgearbeitet. Die detailierten Panzer und Schlachten, die taktischen Informationen, die Nishizumi u.a. bespricht .. ein guter Mix aus RL und WoT-Taktiken. Ja die ersten 4 Eps waren so langsam vom Pacing, dass man sich wahrscheinlich mit einem Super Heavy T28 noch schneller gefühlt hätte als mit dem Zug den die Macher da an den Start stellten.. aber Pacing ist eben wieder ein Teil der Story, die ja wirklich nicht all zu stark war.
      Die twists waren vorhersehbar und auch der Backdrop von Nishizumi war nicht gerade Weltbewegend .. aber es war alles plausibel und auf normalem Niveau im Vergleich zum restlichen Animetum.


      xXnickiXx schrieb:

      Non-Sense finde ich quatsch, aber ich habe mal mit einer Non-Sense Komödie angefangen und ich finde selbst die war besser ausgereift und hatte eine doch bessere Story, als G&P.



      Es ist ja weder eine Komödie noch hat sie keinen Wwirklichen Storyverlauf, was ~Nonsense~ mehr oder minder impliziert. Der Storyverlauf ist eben nur nicht sehr stark ausgeprägt, wenn auch nicht wirklich schwächer als 90% der Anime da draußen.

      xXnickiXx schrieb:

      Aber leider wurde meine Meinung dazu schnell gebremst, mag ja alles gut sein das das kein Story basierter Anime ist und das ist mir garnicht mal so wichtig, aber ich finde den Hintergrund einfach nunja nicht mal ansprechend.


      Dann bist du anscheinend einfach nicht am Thema (Setting) interessiert. Aber nur weil ich kein Yaoi mag bilde ich mir kein Urteil über die Story eines Yaoi Titel, die ich anscheinend nichtmal kenne, denn so lesen sich deine Posts.. wenn du auch nur im entferntesten die Story von G&P kennst, dann bitte .. schreib doch dazu was dich an der Story stört statt hier diese plakative und nichtssagenden Sätze runter zu schreiben.

      xXnickiXx schrieb:

      WoT habe ich gut 2 Jahre gespielt bis ich gemerkt habe wie giel Freizeit ich dafür geopfert habe, die ich lieber in die Schule gesteckt haben sollte.


      Naja man muss alles in angemessener Form genießen.. das gilt für alles .. WoT frist auch nur so viel Zeit wie du bereit bist hinein zu stecken. Aber ich finde es sinnvoll seine Zeit mehr auf die schulische Bildung zu fixieren. WoT kann man auch noch spielen wenn man einen gut bezahlten Job hat :)
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Mh... ich glaube ich habe da eine Diskusion gestartet, die ich eigentlich gar nicht so wollte.

      Aber egal, mir ist es vom Grundsatz völlig egal, ob es ein Normaler oder ein Yaoi Anime ist, solange der Anime ein gutes Setting und eine gute Story hat die Sinn ergibt. Leider finde ich das Setting nicht gut gelungen, ich weiß auch nicht was aber es spricht mich nicht an (ich weiß das es wieder unbegründet ist aber mehr kann ich nicht sagen, als das ich dieses Setting unpassent finde, wie man das jetzt besser hinbekommen hätte kann ich nicht sagen).

      Obwohl ich dieses 1. und 2. Weltkrieg Feeling gar nicht schlimm daran finde nur ich finde es und da sind wir wieder bei der Story, dass diese dazu nicht passt, die Spannenden Mommente sind nach meiner Meinung falsch gesetzt und die Story macht für mich auch dieses Setting kaput.
      Meine Anime Liste: Liste

      Nick, wenn du nicht auf meine Aufforderung eingehen willst zu sagen was an der Story nicht passt, ergo mir erstmal erzählst was die Story von G&P ist, solltest du aufhören diese bedeutungslose Posts zu spammen... du plakatierst hier ohne einmal einen Fakt zu nennen. So wie du bisher postest macht es den Anschein, als hättest du keinerlei Ahnung von der Story und dem Setting von G&P.


      xXnickiXx schrieb:

      Obwohl ich dieses 1. und 2. Weltkrieg Feeling gar nicht schlimm daran finde nur ich finde es und da sind wir wieder bei der Story, dass diese dazu nicht passt, die Spannenden Mommente sind nach meiner Meinung falsch gesetzt und die Story macht für mich auch dieses Setting kaput.


      Welches Weltkriegsfeeling? G&P hat durchweg ein WoT-Feeling und WoT hat mit dem WWI und II nicht wirklich viel zu tun, was WoT auch niemals wollte. WoT will die Panzer, die es in verschiedenen Kriegen gab gegen einander antretten lassen. Eine WW Atmosphäre bekommt man selbst mit realistic-mod-packs nur begrenzt hin und ergo kann man auch nicht wirklich von einem WW-Feeling sprechen.

      G&P möchte ein Sports-Feeling, wie es ein Dai no Ace hat, haben. Und das hat G&P auch.. vieleicht nicht auf dem Niveau von guten Sports-Anime.. aber wer hier von "WW"-Feeling spricht hat entweder eine Vielzahl von in Deutschland weniger legalen Substanzen intus oder schlichtweg keine Ahnung wovon er spricht.

      Falls du weiter versuchen willst kund zu tun, was dir missfällt, dann bitte ich um eine vollständige Synopsis des Plots, in eigenen Worten verfasst. Denn ich glaube tatsächlich, dass du keine Ahnung hast was der Storyplot von G&P ist...
      Auf welche spannenden Momente beziehst du dich? Die Spannung wird großteils über die Gefechte aufgebaut und liegt jeweils absolut in der Norm für den Spannungsverlauf von Titeln, die man heutzutage als "Drama" bezeichnet. Wobei das letzte Gefecht mehr als nur eine Wendung hat, was aber bei > 2 Episoden Laufzeit auch durchaus sinnvoll ist.


      Edit im Bezug auf den vormals nachfolgenden Post:

      Nick, wenn dir die Aufmachung nicht gefällt, dein erster Eindruck dir nicht passt, dann schreib das aber beziehe dich nicht auf Elemente die du sogar nach eigener Aussage nicht kennst bzw. zumindest nicht hinreichend zu kennen scheinst. Es ist ja kein Problem einen Anime nicht zu mögen auch ohne ihn gesehen zu haben, aber sich dann auf Hörensagen zu beziehen ist immer problematisch. Vorallem dann wenn man nichtmal dieses Hörensagen widergibt, so dass Leser auf dieses Hörensagen eingehen können und ggf. ungenauigkeiten auflösen können.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DiabloDBS“ ()

      Zunächst Mal:


      aber wer hier von "WW"-Feeling spricht hat entweder eine Vielzahl von in Deutschland weniger legalen Substanzen intus oder schlichtweg keine Ahnung wovon er spricht.

      Nein, ich bin nicht auf Droge, nur etwas leicht verkatert ^^ Ob ich Ahnung habe wovon ich spreche? Habe den Anime damals zur hälfte gesehen und dann gedropt. Ist jetzt lange her, ich erinnere mich nicht mehr an alle Details, aber hierbei hat Nick nicht völlig unrecht:
      Welches Weltkriegsfeeling? G&P
      Zunächst Mal: Ein "Feeling" ist ein subjektiver Eindruck eines Zuschauers und von dem her völlig legitim, wenn sich dieser Eindruck nicht mit dem von anderen deckt. Jemandem zu unterstellen er sei auf Droge und/oder habe keine Ahnung wovon er spricht, nur weil er anderer Meinung ist und nicht eine Wall of Text schreibt, welche diese Meinung hieb und stichfest untermauern soll, zeugt nicht gerade von erwachsener Diskussionskultur. Es ist dein Recht eine Begründung einzufordern, aber niemand gibt dir das Recht solche kindischen Unterstellungen zu posten.

      On Topic: natürlich lehnt sich Girls und Panzer in gewisser Hinsicht stark an den WWII an. Du hast es ja selber gesagt: Die Panzer sind allesamt aus dem WWII übernommen. Gerade auch der Maus, der Superstar, ist eine deutsche Produktion, die gegen Ende des WWII entwickelt wurde, aber nie eingesetzt werden konnte. Auch die restlichen Tanks sind britischem, amerikanischem oder französischem Ursprung, haben aber das gemeinsam, dass sie im WWII im Einsatz standen. Vom dem her ist es nicht überraschend, dass Nick beim Schauen der Serie Assoziationen mit dem Weltkrieg hatte. Ich meine schon nur der Name der Serie "Girls UND Panzer", während Panzer auch im Englischen ein anerkannter und oft verwendeter Begriff für Tanks ist, ist das "UND" ein klar deutsches Wort. Wieso? Nun, in Verbindung mit den Panzern aus dem WWII und einem deutschen Panzer als Star der Serie, ist dies recht klar. Ich weiss jetzt nicht auswendig, wie die Serie im japanischen Original heisst?
      G&P möchte ein Sports-Feeling, wie es ein Dai no Ace hat, haben. Und das hat G&P auch..
      Klar, das versucht die Serie, schafft es aber m.E. nicht wirklich, dafür ist die Prämisse zu absurd. Warum fahren eigentlich nur Mädchen Panzer? Aus welchem Grund dürfen dies Jungs nicht? Ja, ich weiss Moe-Blob, aber man könnte wenigstens Versuchen dies irgendwie zu erklären. So oder so, nur wenn die Serie auch auf ein "Spots-Feeling" abziehlt, heisst es noch lange nicht, dass die Allusionen an WWII und berühmte Panzerschlachten aus dem WWII nicht auch gerzielt etwas bei den Zuschauern stimulieren wollen.

      DiabloDBS schrieb:

      Nick, wenn dir die Aufmachung nicht gefällt, dein erster Eindruck dir nicht passt, dann schreib das aber beziehe dich nicht auf Elemente die du sogar nach eigener Aussage nicht kennst bzw. zumindest nicht hinreichend zu kennen scheinst. Es ist ja kein Problem einen Anime nicht zu mögen auch ohne ihn gesehen zu haben, aber sich dann auf Hörensagen zu beziehen ist immer problematisch. Vorallem dann wenn man nichtmal dieses Hörensagen widergibt, so dass Leser auf dieses Hörensagen eingehen können und ggf. ungenauigkeiten auflösen können.


      Ich wusste wo von ich spreche, habe es aber leider nicht verständlich rüber gebracht. Ich weiß auch das es nicht gut ist vorreilig zu sein, aber da ich mir trotzdem ein Bild von diesem Anime machen konnte, wollte auch meine Meinung dazu äußern (ja beim nächsten mal werde ich es Objektiver bewerten.)
      Meine Anime Liste: Liste

      Boki schrieb:

      Zunächst Mal: Ein "Feeling" ist ein subjektiver Eindruck eines Zuschauers und von dem her völlig legitim, wenn sich dieser Eindruck nicht mit dem von anderen deckt. Jemandem zu unterstellen er sei auf Droge und/oder habe keine Ahnung wovon er spricht, nur weil er anderer Meinung ist und nicht eine Wall of Text schreibt, welche diese Meinung hieb und stichfest untermauern soll, zeugt nicht gerade von erwachsener Diskussionskultur. Es ist dein Recht eine Begründung einzufordern, aber niemand gibt dir das Recht solche kindischen Unterstellungen zu posten.


      Ich gebe dir in sofern recht, dass sich ein "Feeling" definitiv nicht bei der Audience decken muss, aber trotzdem ist eine unbegründete Aussage immernoch nicht begründet. Zudem kann Nick ja garnicht von einem Feeling schreiben, da er den Anime nicht gesehen hat. Wie soll man ein Feeling durch schnipsel aus Erzählungen und Trailer auf ein Gesamtwerk übertragen, dass man nicht gesehen hat.
      Viele Trailer geben ein "Feeling" das mit dem Gesamtwerk nur begrenzt etwas gemein hat.
      Aber ich stimme dir zu, dass meine Übertreibung ggf. etwas "out of bound" war.

      Boki schrieb:

      natürlich lehnt sich Girls und Panzer in gewisser Hinsicht stark an den WWII an. Du hast es ja selber gesagt: Die Panzer sind allesamt aus dem WWII übernommen. Gerade auch der Maus, der Superstar, ist eine deutsche Produktion, die gegen Ende des WWII entwickelt wurde, aber nie eingesetzt werden konnte. Auch die restlichen Tanks sind britischem, amerikanischem oder französischem Ursprung, haben aber das gemeinsam, dass sie im WWII im Einsatz standen. Vom dem her ist es nicht überraschend, dass Nick beim Schauen der Serie Assoziationen mit dem Weltkrieg hatte. Ich meine schon nur der Name der Serie "Girls UND Panzer", während Panzer auch im Englischen ein anerkannter und oft verwendeter Begriff für Tanks ist, ist das "UND" ein klar deutsches Wort. Wieso? Nun, in Verbindung mit den Panzern aus dem WWII und einem deutschen Panzer als Star der Serie, ist dies recht klar. Ich weiss jetzt nicht auswendig, wie die Serie im japanischen Original heisst?


      Dass man Panzer mit Krieg assoziiert ist eine Sache. Dass man die Serie als ganzes mit den Weltkriegen assoziiert eine ganz andere.
      Ja die meisten Panzer stammen aus dem WWII einige aus der Zeit des WWI und wiederum einige aus der Zeit nach dem WWII. Und ja im ersten Moment kommt sicherlich ein leichtes WWII-Feeling auf, wenn man es denn so nennen möchte .. aber die Gefechte sind bis auf Panzer und ein paar Taktiken nicht im Ansatz mit Schlachten aus einem Krieg zu vergleichen. Vieleicht kann man sagen, dass G&P ein Rosa-Rotes-WW-Feeling hat.

      Die Maus der Star der Serie? Die Maus hat einen ~5min Auftritt bevor sie vom Star der Serie dem Panzer IV einen Motortreffer erhält und ausscheidet. Aber ja der Panzer IV, der ja auch im WWII (neben dem T-34) ein berühmter Panzer war steht sicherlich etwas im Mittelpunkt. Aber nur weil es Panzer gibt, hat man doch noch kein WW-Feeling .. bzw. keines, dass jemand der den WWII erlebt hat als solches identifizieren würde. Klar gibt es einige Spiele und Serien, die dieses Feeling nach Aussage von Menschen, die es beurteilen können gut rüber bringen, aber G&P dazu zu zählen ist imho immer noch etwas, dass auf eine verzerrte Wahrnehmung schließen lässt.
      Ich selbst hebe ja hervor, dass die Panzer wirklich gut dargestellt werden .. aber sonst gibt es eben zu vieles, dass ein mögliches WW-Feeling nicht aufkommen lässt, und das wohl gewollt.

      Die Serie heißt im Original 女子高生&重战車 (Mesu kousei & juu sencha (sofern ich mich nicht irre)) oder auch ガールズ&パンツァー (Gaaruzu & Pantsaa) oder einfach GIRLS und PANZER.

      Boki schrieb:

      Klar, das versucht die Serie, schafft es aber m.E. nicht wirklich, dafür ist die Prämisse zu absurd. Warum fahren eigentlich nur Mädchen Panzer? Aus welchem Grund dürfen dies Jungs nicht? Ja, ich weiss Moe-Blob, aber man könnte wenigstens Versuchen dies irgendwie zu erklären. So oder so, nur wenn die Serie auch auf ein "Spots-Feeling" abziehlt, heisst es noch lange nicht, dass die Allusionen an WWII und berühmte Panzerschlachten aus dem WWII nicht auch gerzielt etwas bei den Zuschauern stimulieren wollen.


      Wo wird denn jemals im Anime klargestellt, dass Jungs kein Panzer Fahren? Der Anime behandelt eben nur die Gefechte zwischen den All-Grils-Schulen. Warum nur zwischen denen? Ja du hast es selbst gesagt Moe-Blobs für Seinen = Geld... Ja es ist laut Story ein traditioneller Mädchen-Sport.. aber das heißt nicht, dass es auch Jungs machen. Nur gibt es eben an All-Girls-Schools in aller Regel weniger Jungs.

      Und von welchen "berühmten Panzerschlachten" Sprichst du... die Gefechte sind nicht wirklich an irgendwelche realen Schlachten angelehnt. Es gibt eine Hand voll taktischer Elemente und die hälfte davon ist mehr Fiktion als Realität. Ja klar man kann den Eindruck bekommen.. aber es ist trotzdem seltsam G&P ein ausgeprägtes WW-Feeling nachzusagen.

      Aber ja ich gebe dir recht, ich hätte das Wort "Feeling" nicht dermaßen angreifen dürfen. Aber wenn man sich auf Gefühle und subjektive Eindrücke bezieht, dann reicht es nicht diese einfach so in den Raum zu stellen.
      Kriegs-Feeling auf ein paar Objekte zu reduzieren und nicht auf den Grauen, dem die Kombattanten und die Zivilbevölkerung ausgesetzt waren, die Verzewiflung etc., einzugehen wirkt imho einfach seltsam.
      Menschen, die bei dem Begriff Krieg zuerst an Panzer oder anderes Kriegsgerät denken und nicht an bspw. das Leid und die Verzweiflung, die dieser mit sich bringt.. die sollten überdenken ob ihre Perspektive wirklich die ist, die sie anstreben wollen.
      Ja man denkt ggf. an Krieg wenn man Panzer sieht, aber dadurch gleich auf ein "Feeling" zu schließen .. ka kann sein, dass meine Perspektive einfach zu weit entfernt ist, aber es wirkt sonderbar.
      In deinem Fall wundert mich das sogar noch mehr, da du selbst Worte wie "dafür ist die Prämisse zu absurd" in den Mund nimmst wenn wir über das "Sports-Setting" sprechen.

      xXnickiXx schrieb:

      Ich wusste wo von ich spreche, habe es aber leider nicht verständlich rüber gebracht. Ich weiß auch das es nicht gut ist vorreilig zu sein, aber da ich mir trotzdem ein Bild von diesem Anime machen konnte, wollte auch meine Meinung dazu äußern (ja beim nächsten mal werde ich es Objektiver bewerten.)


      Mir würde es reichen wenn du es wenigstens anhand von konkreten Beispielen begründest und eben das Hörensagen zumindest soweit ausführst, dass man deinem Gedankengang folgen kann.


      Wie dem auch sei. Ich steige hier erstmal aus, da Nick jetzt alle Fragen die ich bezüglich seiner Meinung hatte beantwortet hat und ich zumindest entfernt nachvollziehen kann was er meint.
      @Boki Ich werde versuchen meine Übertreibungen zu zügeln, auch wenn ich immer noch nicht nachvollziehen kann wie man bei G&P nur aufgrund ein paar weniger Elemente direkt auf ein Feeling kommt, das zum restlichen Anime 180° versetzt zu stehen scheint.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
    Partner
    Zelda-Forum.com Animehunter.de
    Vote us
    Animexx Topsites


    Online seit dem 30.10.2001