Muss einem sein Hobby peinlich sein (oder: wie alt darf man sein dafür?)

      Muss einem sein Hobby peinlich sein (oder: wie alt darf man sein dafür?)

      Gerade bin ich beim Zappen bei der "Big Bang Theory" hängen geblieben und denke so bei mir: "Meine Güte, wie alt ist der eine Typ da wohl... Er hat einen Darth-Vader-Stimmensimulator nebst passendem Lichtschwert und diverse Star Trek-Actionfiguren!"

      Komisch, wie man manchmal über andere lästert und dabei versäumt sich selbst den Spiegel vorzuhalten. Wie alt bin ich denn und habe diverse Manga-/Anime-Figuren im Regal stehen?

      Ist man irgendwann zu alt für ein Hobby wie das Unsere? Ich meine nicht nur in den Augen der Umwelt, die dafür eh wenig Sinn aufbringt. Wie ist es mit dem eigenen Empfinden?

      Bin ich ein Nerd, wie die Charaktere in der "Big Bang Theory" - oder gar ein Otaku? Ein ewiger Kindskopf? Sollte ich die Figuren in den Schrank stellen, wenn ich Besuch bekomme dessen Meinung mir wichtig ist?

      Während ich darüber nachdenke, bleibe ich vor dem folgenden Bild stehen, dass ordentlich eingerahmt an der Wohnzimmerwand hängt:



      Ja... "normal" ist das wohl eher nicht.
      Mist...

      Ich drehe mich wieder zum Fernseher um und sehe, dass die "Big Bang"-Leute um ein 1:1-Modell der Zeitmaschine aus diesem alten SF-Film mit Rod Taylor stehen.
      Ich denke: "Mensch, ein geiles Teil. Wer hätte das nicht gerne?"

      Ich fürchte ich bin nicht zu retten...


      Nein, kein Hobby muss einem peinlich sein. Wieso auch? Hobbies betreibt man nur aus einem Grund, nämlich um sich damit zu erfreuen, weil es einem Spaß macht, Freude bereitet, man sich dadurch einfach gut fühlt, eine Leidenschaft entwickelt und je nach dem auch Erfahrungen sammelt und diese anderen weitergeben kann. Es wäre nur einem peinlich, wenn man nicht mit vollem Herzblut dahinter steht.

      Ich fand Animes und Mangas nie peinlich und wenn manch anderer das "peinlich" finden sollte, nach der Devise: "Der ist schon 27 und guckt sich japanische Zeichentrickfilme an!? Der ist doch voll peinlich!", dann ist das mir sowas von scheißegal, mehr scheißegal geht nicht!
      Da gebe ich Jin-Roh Recht. Mein Opa hat schon mit knapp 30 das Fotografieren angefangen und ist heute mit Anfang 70 immer noch Leidenschaftlich dabei.
      Mein anderer Opa hat sich bis in das 60. Lebensjahr bei den Maltesern engagiert, er hat es seitdem er Teenager war getan.

      Beide tun bzw. taten es, aus Leidenschaft und weil sie daran Spaß haben bzw. hatten und sich dadurch gut fühlen bzw. fühlten.
      (Ich habe immer in Präsens und der Vergangeheit geschrieben, da mein Opa mit gut 70 Jahren aus Körperliche Gründen und persönlichen sich nicht mehr Aktiv daran beteiligen kann, aber immer noch passives Mittglied bei den Maltesern ist.)


      Und selbst wenn es in der Gesellschaft nicht gut ankommt, würde ich mien Ding, das was mir Spaß macht trotzdem durchziehen.
      Meine Anime Liste: Liste

      @xXnickiXx
      @Jin-Roh

      Vielen Dank für den Zuspruch!

      Als ich den Text schrieb, war ich wirklich am Zweifeln.
      Bin ich eigentlich immer noch. Schaut so aus, als würde ich mir doch viel mehr Gedanken über die Meinung anderer machen, als ich mir eingestehe.

      Z.B. ist da diese leere Wand (da hing bisher ein Kalender, aber dieses Jahr hatte ich keine Lust darauf... Wolkenkratzer oder Leuchttürme... puuh...) und nun habe ich aus früheren Zeiten das folgende Poster gefunden.
      Es ist doch etwas auffälliger als das Ah My Goddess-Bild. Ob ich den Mut aufbringen werde es rahmen zu lassen und aufzuhängen?



      Ehrlich gesagt, ich glaube nicht :D
      Ein Portrait von Ai wäre mir auch lieber gewesen...

      Ich mochte den Anime und den Soundtrack sehr (mit dem Manga kam ich dagegen nicht klar - zu viel Herzschmerz für mich ^^)


      Hi Ryoji,
      Erst einmal zu dem noch nicht hängenden Poster: Ran damit, an die Wand! Kalender sind überbewertet.. Ich würde einen schwarzen Rahmen empfehlen. Wäre froh, wenn ich mal ein solches Plakat in die Finger bekommen würde, auch wenn ich den Anime/Manga nicht kenne.. :bounce:

      Sich aufgrund des Alters wegen einem Hobby schämen..? Ich formulieremeine Antwort mal so: Der Grund warum ein solches Gefühl wie Peinlichkeit auftritt ist ja in diesem Fall nur der, dass man nicht in das vorgegebene Muster unserer Gesellschaft passt. So gesehen müsstes du dich als Individuum überhaupt nicht schämen, sondern eher die Menschen, welche sich in unserer Gesellschaft anpassen und nicht so individuell und selbstbewusst sind ihr eigenes Darsein als Mensch einzigartiger zu gestalten. Das ist zumindest meine Ansicht.

      Ich finde es gut, dass auch in dem Anime/Manga-Hobby unterschiedlichsten Altersklassen gibt, denn das Alter sollte meines Erachtens eine eher winzige Barriere sein. Ist doch gut, wenn Personen auch mit Anders-Altrigen klarkommen! Das zeugt von Kommunikationsfähigkeit.

      Also du bist zwar ein Nerd/Otaku/oder wie auch immer, aber das ist nur eine Bezeichnung, welche von der Gesellschaft gewählt wurde, um dich/uns alle hier im MAF und sonstwo in eine Schublade stecken zu können. Allerdings ist dass aufgrund der Unterschiedlichkeiten auch nur teilweise passend. Das ist aber ein anderes Thema..

      Mir macht es mittlerweile weniger aus, wenn jemand etwas über mein Hobby erfährt. Ich denke mir dann, dass diese Leute, falls sie irgendein Problem damit haben, selber damit umgehen müssen. Das ist nicht meine Baustelle.

      Ich hoffe, dass ich dir irgendwie weiterhelfen konnte.. :confused:


      Beste Grüße


      Der Ikari

      Ryoji was redest Du denn da? Wichtig ist die Freude an Hobby, das was Du dabei fühlst. Und wenn man ein erwachsener Fan ist und eine Arbeit hat kann man sich dies und das endlich leisten und nicht die Eltern fragen ;) Deine Sammlung finde ich übrigens toll!
      Ich werde niemandem... nie.. nie wieder jemals vertrauen!


      Ok, ich denke ihr habt mich überredet - ich werde es also wagen!

      Zunächst einmal muss ich mal sehen, dass ich die Spannung aus dem Poster bekomme.
      Es handelt sich um sehr dickes Papier, dass ich ca. 14 Jahre aufgerollt aufbewahrt habe.

      Und ich werde versuchen mein Hobby mit etwas mehr Selbstvertrauen zu pflegen.
      Gute Vorsätze sind normalerweise nicht mein Ding... ^^"


      Ist man irgendwann zu alt für ein Hobby? Nein, denke ich nicht, und meine Mutter hatte es mir bis zu ihrem Tod vorgelebt: Sie ist mit Donald Duck & Co. aufgewachsen und hat bis zu ihrem Tode im Alter von 49 Jahren regelmäßig Lustige Taschenbücher gelesen und es nie bereut.
      /I, who is about to awaken/
      /Am the Red Dragon Emperor who holds the Truth of the King up high/
      /holding the infinite Hopes and unbreakable Dreams and walking the path of righteousness/
      /I will become an Emperor of Crimson Dragon/
      /And I will lead you to the Path of Heaven, glowing in deep Crimson Light!/
      [Cardinal Crimson Full Drive!]

      Nein man ist für Hobbies nicht zu alt, aber wenn man nicht will das man doof angeguckt wird sollte man manche Hobbies wohl auf die eigenen vier Wände beschränken.
      Aber da ist es dann ja nun wirklich egal was man macht oder was für Bilder man sich aufhängt.
      Finde die Bilder übrigens sehr schön, würden aber zu meiner Wohnung/mir nicht passen, aber schön sind sie allemal.


      Erst kürzlich hab ich nen Bericht über nen Hamburger-Fanatiker gesehen der alles sammelt was mit Hamburgern zu tun hat und das voll auslebt.
      Hamburger als Hobby.
      Der hatte sogar nen Motorrad oder so in Hamburgeroptik.
      Bei so etwas frage ich mich ob es vielleicht übertrieben ist, aber ist der Mann zu alt?
      Nö!
      Für Leidenschaften kann man nicht zu alt sein.

      LadyElsa schrieb:

      Erst kürzlich hab ich nen Bericht über nen Hamburger-Fanatiker gesehen der alles sammelt was mit Hamburgern zu tun hat und das voll auslebt.
      Hamburger als Hobby.
      Der hatte sogar nen Motorrad oder so in Hamburgeroptik.
      Bei so etwas frage ich mich ob es vielleicht übertrieben ist, aber ist der Mann zu alt?
      Nö!
      Für Leidenschaften kann man nicht zu alt sein.


      Oh je - übertreiben ist immer schlecht! Das ist aber ein wirklich merkwürdiges Hobby O.o

      Heute habe ich es getan! Ich bin in eine benachbarte Galerie marschiert und lasse das Bild nun rahmen.
      Ich habe mir eine schöne schmale Leiste ausgesucht, in einem Blauton, der so auch im Bild vorkommt.

      War ziemlich nervös: "Ob die Frau mich schräg anschaut?"
      Hat sie nicht! Natürlich weiß ich nicht, was sie sich dabei gedacht hat, aber hoffen wir mal das Beste ^^ "

      Man sieht: So ganz klappt es noch nicht, mit meinem Selbstbewusstsein, was diese Dinge anbelangt.
      Aber das ich in der Galerie war, ist doch schon mal ein riesiger Schritt.

      Wenn ich das Bild habe (bin bald 2 Wochen unterwegs, daher erst im Juni) werde ich das Ergebnis fotografieren und euch zeigen!


      Nun ist es soweit: Das Plakat ist gerahmt und hängt an meiner Wand:



      Wie findet ihr das Ergebnis?

      (hab mich für spiegelndes Glas entschieden, weil die Farben da besser rauskommen - daher die nervige Reflektion im Foto)


      Ich finde es sehr gut gelungen.
      Der blaue Rahmen lässt das aposter noch besser zur Gelting kommen und wie du schon sagtest, mit spiegelndes Glas sieht es meist besser aus, als mit irgendeiner matten Scheibe.
      Das Poster anisch gefällt mir auch, die Farben sich schön kräftig und der Hintergund sieht auch gut aus.
      Meine Anime Liste: Liste

      Sieht gut aus mit dem blauen Rahmen. Er passt zur Farbzusammenstellung des Bildes am besten. Die Reflektion durch das spiegelnde Glas ist jetzt nicht allzu stören auf dem Bild.
      Wenn ich das Bild noch länger anschaue, kram ich meine Video Girl Ai Mangas wieder aus dem Bücherregal heraus...... :]
      Wer immer die Zukunft lenkt, lenkt das Schicksal der Menschheit. Schicksal.
      Das ist ein sonderbares Konzept bei einem Wesen, das freien Willen zu besitzen glaubt.
      Wenn man die Zukunft lenken kann, dann kann sie nicht feststehen.
      - Terry Pratchett
      Um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

      Man kann nie zu alt für Sailor Moon sein *muhahahaha*
      ne quatsch also zum einen bin ich überhaupt kein Fan davon sich Gedanken zu machen darüber wie andere Menschen über mich und meine Hobbys denken und wenn man etwas mit Feuer und Flamme macht denke ich ist es doch total nebensächlich was andere von einem Denken.
      Vorallem wenn man sich die ganzen Hobbys anschaut die herumkusieren ist doch Manga und Anime echt noch total Human.

      Von meinem Freund der Kleine Bruder ist mit 20 total Soldaten versessen. Er besitzt mehrere Kampfanzüge, Monturen so wie Sofrtairs die wie echt aussehen. Er rennt damit teilweise den ganzen Tag durch den Wald und spielt Soldat. Da finde ich das eher ein schräges Hobbys 8 Stunden lang mit Marschgepäck durch den Wald zu robben.
      Seit kurzem Filmt er das auch und stellts in youtube ^^
      Was ich allerdings bewundere ist die Tatsache das es ihm am Arsch vorbei geht was andere Sagen und denken.
      Und egal was man für ein Hobby hat das ist doch das wichtigste daran das es einem persönlcih Spaß macht und man dahinter steht.
      Das Innerste geäußert und aufs Äußerste verinnerlicht.
      Ein Wechselbalg, die Welt getauscht und nun werden wir sehen.

      Vielen Dank - ich glaube auch, dass hat sich gelohnt! Und das wo ich anfangs so unsicher war, weil ich das Motiv zu "offensiv" fand -.- "

      @Batou : Kram sie ruhig raus - das lohnt sich doch ^^

      @Syntesiata : Ich finde, was Du sagst, ist völlig korrekt (ich hätte es jetzt auch zitiert - irgendwie bekomme ich das mit dem Internet Explorer aber nicht gebacken).
      Ob man das nun aber für sich selbst auch umsetzen kann, dass hängt von dem eigenen Charakter ab.

      Mir persönlich fällt es sehr schwer, die Meinung meiner Mitmenschen zu ignorieren. Paradoxerweise selbst dann, wenn diese gar keine Gelegenheit erhalten, diese kundzutun (soll heißen, ich mach mir Gedanken nach dem Motto "Was wäre, wenn der oder die in meine Wohnung käme und dann dieses Bild sieht..."). Ich finde das selbst dämlich, aber so läuft das bei mir leider.

      Immerhin habe ich nun mit diesen beiden Bildern einen ersten zaghaften Schritt in die gewünschte Richtung getan. Mal sehen, wie weit mich die Sache führt.
      Ich würde aber mal vermuten: Beim Cosplay werdet ihr mich wohl nie erwischen :D


      Ryoji schrieb:

      Ich würde aber mal vermuten: Beim Cosplay werdet ihr mich wohl nie erwischen :D

      Ach Ryoji..! Das werden wir auch noch hinbekommen ^^ Ich habe mir auch lange gedacht, das das nichts werden wird, aber umso tiefer ich in das Genre eingetaucht bin, desto mehr bewege ich mich auch Richtung Cosplay. Bis jetzt habe ich allerdings noch keinen Charakter gefunden, den ich cosplayen möchte. Denke aber, das man auch dafür nie zu alt sein kann. Was ein bisschen Diskussionsstoff bei dem Thema birgt ist, wenn ein 2 Meter großer übergewichtiger Kerl Miku Hatsune cosplayt :D Aber auch da ist Toleranz meinerseits angebracht und selbstverständlich!

      Ich denke es kommt auch darauf an, wie weit gedacht wird. Was ist zum Beispiel, wenn du ein cosplay trägst, weil du dafür einen Haufen Geld bekommst, weil du als Promoter arbeitest, weil du deine Arbeit zeigen möchtest, weil du eine Wette verloren hast, weil du gerade nichts anderes griffbereit hattest, weil du der Welt zeigen willst was möglich ist, weil du neue Leute kennen lernen möchtest, weil du stolz auf dich bist, weil... du es einfach kannst?! Und da sind noch weitere Begründungen, die du Leuten unter die Nase reiben kannst, wenn die dich meinen bei cosplayen doof angucken zu müssen.. Also schmeiß das nicht einfach aus deinem Hobby raus. Dafür macht es zu viel Spaß, sich zu verkleiden unf einmal so zu tun, als wäre man gerade 'nem Anime entsprungen. Wenn du cosplayst, mache ich auf jeden Fall auch mit!

      Übrigens hast du dort einen schönen Rahmen für dein Bild gefunden :top:


      Englische Grüße von Ikari

      Sowass muss einem nicht peinlich sein ich meine sieh uns doch an! Wir sind alle gleichgesinnte in diesem Forum! Ich sammle auch Manga und Anime und habe diverse Figuren. Sogar meine Eltern finden es manchmal übertrieben! :lol: Da gibt es Tage da starr ich bis zu 30 Minuten mein Bücheregal das volgestopft mit meiner Sammlung ist an und denke: Man ist das cool aber es fehlt noch was! Durch diesen Gedanken wächst meine Sammlung bis ich eine Oma bin denke ich mal! :lol: Auch wenn es manche meiner Freunde ein bisschen abnormal finden bin ich stolz darauf das ich anders bin! :]
      :bloblaugh: I <3 Manga & Anime :bloblaugh:


      Also Ryoji glaube mir wenn ich dir sage es gibt viel schlimmeres als dass, du dich schämst oder es dir peinlich ist. Ich zum beispiel bin einer Ich habe ein richtig verrücktes Hobby um nicht zusagen Bizzar deshalb empfehle ich dir sogar verbreite dein hobby und versuche andere dazu zubringen auch ihr hobby wahr werden zulassen.

      Lebt eure Träume würde ich jetzt sagen aber ich wandle ihn mal um.

      entschuldigt bitte die Rechtschreibung
      LEBE DEIN HOBBY
    Partner
    Zelda-Forum.com Animehunter.de
    Vote us
    Animexx Topsites


    Online seit dem 30.10.2001