Welche Anime-Serie oder Anime-Film habt ihr zuletzt gesehen und wie fandet ihr es? (Spoiler Warnung!)

      Samuel-Kun schrieb:

      Evangelion 2.22 der war echt sehr sehr geil


      Ja findest du? Warum genau? Fand den Film an ein paar stellen etwas enttäuschend.. nicht so krass wie bei dem 3. Film der Reihe, der ja nur noch absoluter Brainf*ck ist, wenn man die Serie kennt, aber irgendwie hatte die erste Hoffnung aus dem ersten Film, dass alles besser wird als in der Serie stark gelitten nach "You Can (Not) Advance". Vielleicht auch, weil die mir irgendwie die Kathasis von Mari irgendwie nicht wirklich gut angekommen war.
      Wobei der erste Film ggf. im Gesamtüberblick doch etwas schwächer war nur erwartete ich beim 2. irgendwie noch mehr :-X
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Ich habe nach langer Zeit mal wieder den ersten Movie von Project A-Ko gesehen.

      Projekt A-Ko
      hatte ich in den 90ern auf VHS-Tape - nicht nur den ersten Movie sondern alle. Nachdem mir aber nur der erste Movie gefiel, habe ich beim Umstieg auf DVD auch nur diesen nach-gekauft. Meine DVD ist aus dem Jahre 1998 (viel älter geht glaube ich nicht), der Movie selbst ist von 1986.

      Meine Kurz-Wertung:
      Eine Trash-Action-Comedy mit herrlich dämlichen Grimassen, unglaublichen Heul-Attacken (da kommt auch Sailor-Moon nicht mit), unmenschlich starken süssen Mädels, unmenschlich starken männlichen (und damit total unsüssen) Mädels, ausgesprochen wenig Kerlen (eigentlich nur ein paar überflüssige Militär-Deppen :D ) und absolut unnötigem Fanservice.

      Ich habe wieder sehr gelacht - also darf die DVD weiterhin bei mir bleiben :)


      Die erste Folge von Kannagi... Fand ich grottig, und ich hab in der Mitte wieder aufgehört.

      Nachdem ich jetzt das ganze Manga davon durchhabe, muss ich sagen... WARUM müssen sie Animes immer übersexualisieren und alle Charaktere noch ein Stück dümmer darstellen, als sie sind... Boah ey.

      Manga ist sehenswert, Anime... würd ich weglassen.
      "If Life is like Heaven, Death seems like Hell. Once Life becomes Hell, Death feels like Heaven."

      "Why would you want to conquer the world? This world sucks."
      Tja ... ...


      Das Lustige ist ja eigentlich.
      Es gibt Anime/Manga da stört es mich auch extrem, wenn "übersexualisiert" wird (und breche den Anime/Manga auch ab) ... und dann gibt es wiederrum Anime (bzw. Manga) da stört es mich nicht.

      Allgemein habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Qualität - unabhängig von dem vielleicht freizügigerem oder mehr sexualisiertem Anime (im Gegensatz zum Manga) - zwischen Anime und Manga sich riesig unterscheiden können.

      zB Barakamon als Anime hat richtig gut funktioniert ... Barakamon als Manga ist irgendwie ... mäßig
      Nozaki-kun das Gleiche. Der Manga hat mir nicht gefallen. Der Anime war viel, viel besser.

      Gibt auch umgekehrte Fälle, wo Manga bedeutend besser sind als die Anime-Version (Dragon Ball, Welcome to the NHK, etc.)
      Alles natürlich von mir subjektiv


      Ich denke also, es hängt von der persönlichen Erwartungshaltung ab.
      Es gibt auch dutzende Fälle wo man von einem Buch begeistert ist ... der oder die Filme jedoch eher schlecht sind (bei mir war das zuletzt zB der Marsianer ... Buch top, Film eher naja)

      Shinra Beelzebub schrieb:

      WARUM müssen sie Animes immer übersexualisieren und alle Charaktere noch ein Stück dümmer darstellen, als sie sind... Boah ey.


      ^^ Dafür gibt es diverse Gründe. Wie so oft ^^...

      Grundsätzlich sollte man sich aber nicht unbedingt von den ersten Episoden / Kapiteln des jeweils gegenüber stehenden Mediums abschrecken lassen, da oft nur der erste Eindruck etwas fälschlich ankommt. Kannagi fand ich bspw. ganz ok als Anime wobei der Manga auch von meiner Seite besser bewertet wurde. Wobei das nicht unbedingt an den Charakteren und deren Inszenierung lag.

      In der Regel sind die Unterschiede zwischen Manga und Anime dem Format geschuldet und dem Fakt, dass man heute ohne 'Moe' kaum mehr dahin kommt wo der Selbsterhaltungstrieb der Produzenten hin will :-X
      Ich mein man muss sich nur mal Tokyo Ghoul anschauen.. man macht einen Cut in der Manga-Story-Line "auf Wunsch des Autors" und dann ist nicht nur die alternative Story recht schwach, sondern man lässt auch so stark in der Animation und der Vertonung nach, dass selbst ein Blinder ohne Gehör merkt, dass was nicht stimmt...

      Auf der anderen Seite so etwas wie Kiseijuu bei dem zwar durchaus das Charakterdesign überarbeitet wird (Moe und so) es aber den Meiste nicht wirklich negativ ins Auge fällt und viele sogar die Anpassung an unsere heutige Era (Smartphones / Intetnet etc, was im Manga noch Münztelefon und Bücher waren) durchaus begrüßen.

      Am Ende steht und fällt alles mit den Produzenten und dem was den dem Regisseur so gestatten ^^

      z.B. das Gate Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri S2 Ende fand ich nicht wirklich gut platziert aber ich finde einige Elemente im Anime durchaus sehenswert wobei der Manga auch hier deutlich tiefer ins Detail geht.. am Ende muss man dann aber wohl trotzdem die Novel lesen. ^^

      Das wäre im übrigen meine letzte Serie ^^ und wer auf dieses Setting steht wird nicht enttäuscht. Ich liebe es ja wenn Hoch-Technologie in einem Fantasy / Medieval Setting auftaucht. Deshalb war ich auch immer mehr ein Trekkie als ein SW fan :-X

      @Rafaeru-san stimmt Nozaki-kun hatte ich danach angefangen zu lesen fand es aber auch nur bedingt lustig. Wobei ich sagen muss, dass auch eine S2 wahrscheinlich weit weniger lustig wäre ohne neue Konzepte.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Yay, Gate ist durchaus was feines 8) Hab sowohl Manga als auch Anime (außer die zweite hälfte der zweiten staffel) gesehen, und würde beide ungefähr gleich einstufen. Es gibt durchaus auch Szenen, die im Anime besser rüber kommen :)

      Jetzt gerade Absolute Duo gesehen, bis Folge 5, nachdem mich das Forum darauf gebracht hat ^^ Das ecchi find ich auch wieder ein kleines bisschen grenzwertig, aber durchaus sehenswert, bis jetzt. Werd ich morgen weiterschauen
      "If Life is like Heaven, Death seems like Hell. Once Life becomes Hell, Death feels like Heaven."

      "Why would you want to conquer the world? This world sucks."
      Mein letzter Anime war Higurashi no Naku Koro ni.
      Die düstere Stimmung im Anime zieht dich in den Bann und lässt dich bis zum Schluss nicht mehr los.
      Die Story ist am Anfang etwas verwirrend, doch nach und nach werden die Geheimnisse rund um die Charaktere gelüftet.
      Im Grossen und Ganzen wirklich ein super Anime den ich allen Horror, Psychological und Mysteriy Fans nur empfehlen kann :)
      Don`t you know
      Don`t you know?

      True friends stab you in the front!

      Mein letzter Anime war D.Gray-man Hallow.
      Na ja, was soll ich dazu sagen? An sich nicht schlecht, alle Episoden (wenn man den Manga nicht kennt) sind trotz starker Verkürzung verständlich und zusammenhängend, allerdings ist das aller größte Manko Episode 12 und 13, welche das Ende viel zu verwirrend wiedergeben und viele neue Charaktere wurden viel zu kurz und flach behandelt.
      Na ja, was soll man erwarten, wenn man den ersten Teil mit 103 Folgen schon fast zu lange macht und den Nachfolger umso kürzer.

      Was allerdings nicht verloren ging war der Witz und der frische Humor, selbst bis zum Schluss gab es immer einen schönen Gag. In meinen Augen stellt D.Gray-man Hallow keinen ebenbürtigen Nachfolger zu D.Gray-man da.

      Außerdem habe ich ja Shimoneta noch fertig geschaut und muss sagen, obwohl ich eigentlich überhaupt kein Ecchi und Fanservie Fan bin, hat er mich echt super unterhalten und das Thema hat der Anime auch so raffiniert verschachtelt, dass ich den Charakteren fast schon helfen wollte ihre Ziele zu erreichen, aber leider hat auch der Anime Charaktere, die eher in eine Anstalt statt in einen Anime gehören. Alles in Allem wirklich sehr unterhaltsam und eher Comedy mit leichtem Ecchi.
      Meine Anime Liste: Liste

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „xXnickiXx“ ()

      Ich sollte zuletzt Fate/Kaleid Liner Prisma Illya bis Zwei Herz! geschaut haben. Grundsätzlich ganz nett. Besonders dann zu empfehlen, wenn man Seinen Mahou Shoujo im Allgemeinen mag oder eine Affinität für die Fate Reihe besitzt, wobei ich '-Drei!!' jetzt erstmal pausieren musste, da die Seaason zu viele lustige Titel hat.

      Davor hatte ich auch noch Macross Delta beendet, was für Macross Fans definitiv brauchbar ist, wenn auch nicht auf Augenhöhe mit anderen Titeln der Serie. Besonders das eine oder andere Lied fand ich aber doch besonders integriert in die Episode sehr nett gemacht. Und wer kann schon einem 'Rune Pika-pi' widerstehen, wenn die Seiyuu sich sogar so anhört, als hätte sie selbst grade irgendwas aufheiterndes intus...

      Wie ich immer noch nicht Koyomimonogatari angefangen hab.. @Draki schon gesehen? Gut oder lieber mit der 2. cour der Owari schauen ? :-X
      ALL HAIL THE NHD!

      KazeUzumaki schrieb:

      warum gibt es keinen one punch man beitrag hier?


      Ich würde sagen... weil ihn noch keiner Erstellt hat...
      Wobei ich ihn bspw. einfach noch nicht gesehen habe, da ich bei Anime bei denen von vorne herein klar ist,
      dass es zwei getrennte cours geben wird, ich in aller Regel zumindest den Start der S2 abwarte.. was dann entsprechend dazu führt,
      dass ich keinen Thread dazu erstellen werde :-X

      BTW.. ist das Berserk 'remake' jetzt eigentlich wieder durch, oder warten die wieder auf den Manga ? :-X
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      DiabloDBS schrieb:

      BTW.. ist das Berserk 'remake' jetzt eigentlich wieder durch, oder warten die wieder auf den Manga ? :-X

      Season 2 im Frühling 2017 und der Manga ist aktuell auf Hiatus, wie überraschend. Bleibt trotz dessen eine grauenhafte Anime-Adaption.
      "This is my story. And you're not part of it."

      aniSearch | MyAnimeList | Twitter

      Mein letzter Anime war Ghost in the Shell (1995). Den hab ich da zwar schon zum zweiten mal gesehen, aber ich hab ihn beim ersten mal vor Jahren auch nicht richtig verstanden und bin mir auch jetzt noch recht unsicher, ob ichs kapiert hab. Im großen und ganzen ja, aber offene Fragen existieren halt trotzdem. Aber nicht annähernd so schlimm, wie beim Film Memento, falls den hier jemand kennt, da ist Inception der reinste Witz dagegen. :D Muss auch ehrlich zugeben, dafür, dass Ghost in the Shell aus 95' ist, ist er verdammt gut animiert!
      Spoiler anzeigen
      Öhm, weiß jemand, ob sich der zweite Ghost in the Shell lohnt?
      Ob da was aufgelöst wird, oder erzählt wird, was mit Motoko und Batou passiert? Und wie sich der Puppetmaster auf Motoko auswirkt?

      I’m sittin’ in my room with a needle in my hand, just waitin’ for the tomb of some old dyin’ man.
      -SOAD
      Tja ... derzeit kaum Zeit für Anime. Eher mehr für Manga


      Letzten Anime was ich gesehen habe war der FIlm
      Kimi no na ha

      Einer der besseren Anime-Filme seit ... ... seit Jahren eigentlich.
      Kann ich bedenkenlos weiterempfehlen.


      Die letzte Anime-Serie die ich gesehen habe war "Hyouka"
      Jo ... war in Ordnung. Ne 7 von 10 würd ich sagen.

      Nane Phantomhive schrieb:

      Fairy Tail. War von Anfang an ziemlich okay, ist aber gerade am besten Weg dabei, genial zu werden :D


      Welchen Arc meinst du?
      Bzw. ab welcher Episode welcher der beiden Staffeln?

      Das beste für mich an FT war immer, dass die Filler-Arcs weniger Ausprägung hatten als es bei anderen Shounen Long-Runnern oft der Fall ist.
      Allerdings war FT nie wirklich gut. Die Kriterien, die ich an einen Shounen-Titel anlege hat es erfüllt aber eben nie wirklich übertroffen.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Zuletzt hab ich "darker than black" gesehn.

      Spoiler anzeigen
      Ein grosses Plus waren die Charaktere. Die fand ich (fast) alle toll. Yin habe ich besonders ins Herz gschlossen. Ich fand die Story hatte mega viel Potential. Diese etwas beklemmende Umgebung mit dem Hell's Gate gefiel mir schon am Anfang. Leider find ich, dass der Anime sein Potential nicht genutzt hat. Zu viele in sich abgeschlossene Storys. Die Haupthandlung geht nicht voran, bis am Ende dann alles ganz schnell geht und auch schon wieder vorbei ist. – schade. Soundtrack fand ich toll. Hei als Protagonist mochte ich auch. Grosses Minus ist für mich: die ganze Sache rund um Gai Kurasawa. Ich versteh auch jetzt nicht was das sollte. Der hat mich persönlich nur genervt.
      Mit dem tollen Setting, den Charakteren, den gelungenen Animationen und einem (eigentlich) guten Plot geb ich dem Anime 6/10. Würds mir dennoch nicht nochmal anschauen.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „salty“ ()

      Hast du auch Ryuusei no Gemini geschaut?
      Die S1 war für mich sogar ne 7/10 Wert aber mit der S2 wurde ich irgendwie nicht wirklich warm.
      Ich fand die PTRD, die die Protagonistin auf einmal aus dem Hut zauberte schon irgendwie komisch.. aber danach wurde alles nur noch viel seltsamer.. irgendwie kann mein Gehirn auch z.Z. keine zusammenhängenden Stränge der Handlung bilden, die Sinn ergeben würden.. das heißt entweder.. das es keine Gab oder, dass ich tatsächlich besser darin werde dinge zu verdrängen...
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Hast du auch Ryuusei no Gemini geschaut?

      Nein hab ich nicht. DTB hab ich mir nur angeschaut weils auf Netflix ist ^^'
      Ich wusste nicht das es eine Fortsetzung gibt.

      In diesem Fall habe ich mein nächstes Projekt gefunden und werde ggf. meinen Beitrag erweitern.
      Ich hoffe, dass mich Ryuusei no Gemini doch noch etwas mehr überzeugen kann.

      Fate/Grand Order: First Order.
      Zwingt mich nicht zu diesem Müll irgendwas zu sagen. Furchtbare Charaktere, dämliche Handlung, durchschnittliche Animationen, undurchdachtes Storytelling und einen dummen Protagonisten, welcher einfach nichts macht.
      Nein wirklich, dieses Special hat so viel mit seinem Quellmedium zu tun, wie Nutella mit Sch..... Ihr wisst worauf ich hinaus will.

      Man hätte aus Fate/Grand Order so viel machen können, aber dann so ein schlechtes Special, da hätte man lieber gleich beim Spiel bleiben sollen.
      Meine Anime Liste: Liste

    Partner
    Zelda-Forum.com Animehunter.de
    Vote us
    Animexx Topsites


    Online seit dem 30.10.2001