Anime-Spiele Verzeichniss-bitte helft mir bzw. Kritik ist erlaubt!!! ;)

      Wäre nicht zuerst eine Definition von "Anime-Games" angemessen? Es gibt zwar massig Videospiel-Adaptionen als Anime, aber wann genau wäre ein Videospiel ein "Anime-Game", wenn es nicht gerade eine Anime-Adaption hat? Fällt das dann komplett raus oder nicht? Was ist mit Visual Novels, gelten die überhaupt? Es gibt mitlerweile einige Visual Novels, welche auch auf der PS4 erschienen sind, teilweise sogar Anime-Adaptionen haben, werden diese als "Anime-Games" gezählt oder nicht? Was ist mit solchen "Anime-Games", welche nie außerhalb Japans erschienen sind?

      Solange die Definition nicht existiert, könnte man alles als "Anime-Game" bezeichnen, ja sogar Dark Souls könnte man als "Anime-Game" bezeichnen, da es vom Berserk Manga inspiriert ist. Final Fantasy XV hat auch einen Anime-Film und eine OVA-Serie, zählt das auch als "Anime-Game"?
      "This is my story. And you're not part of it."

      aniSearch | MyAnimeList | Twitter

      Mein erster Gedanke war überhaupt eine Auflistung zu Anime Games zu machen. Meine Grunddefinition wäre die aus einer Anime-Serie/Film entstanden sind (Berserk zum Beispiel hat ja jetzt auch sein eigenes Game bekommen). Die Idee mit Rezension zu den Games schwingt natürlich mit und will ich schön langsam auch umsetzen :thumbsup: . Feedback hilft da viel! Gameplaytrailer schweben mir auch noch vor....aber das wird noch dauern! Sollen wir noch weitere Plattformen dazu nehmen (Nintendo etc.)???

      Vorab natürlich danke an alle Comments dazu :peace2:

      pamineandinksy schrieb:

      Meine Grunddefinition wäre die aus einer Anime-Serie/Film entstanden sind

      Dann fallen aber Senran Kagura, Akiba's Strip, Fate/Extella, Disgaea, Danganronpa, Neptunia und einige andere raus, weil dies nicht der Fall ist. Das sind alles Games, wozu es vielleicht einen Anime gibt, aber das Spiel entstand vorher. Naruto, Dragonball, etc. würden eigentlich nur in diese Kategorie passen und auch das genannte Berserk Game, alles andere fällt in eine ganz andere Sparte von Adaptionen, nämlich Videospiel als Orginalwerk und alles andere ist eine Adaption des Videospiels und keine Adaption eines Anime/Films.
      "This is my story. And you're not part of it."

      aniSearch | MyAnimeList | Twitter

      Mmh da fehlt aber noch einiges... ^^ War Neptunia nicht schon bei VI oder so angekommen? :-X Ich hab nicht mal den 2. durch.. ...

      IMHO ist die noch mit am meisten Sinn behafteste Definition von Anime-Game "Ein Spiel, welches als grundlegendes Element Charakter- Illustrationen, Designs oder Modelle umfasst, wie sie in Anime üblicherweise Verwendung finden".

      @eaZy ernsthaft, wenn du schon davon anfängst, dann sei doch bitte weniger wie die Linken und präsentiere doch direkt einen brauchbaren Lösungsansatz..
      .. an deinen Kritiken mangelt es besonders in letzter Zeit wieder ungemein mehr an allem was eine ernstzunehmende Kritik braucht und lässt sie wie schlechte Trollversuche aussehen...
      ..lass SAO doch endlich mal an dir vorbei gehen .... es scheint so als ziehe dich das z.Z. irgendwie runter ... :-X
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      DiabloDBS schrieb:

      @eaZy ernsthaft, wenn du schon davon anfängst, dann sei doch bitte weniger wie die Linken und präsentiere doch direkt einen brauchbaren Lösungsansatz..
      .. an deinen Kritiken mangelt es besonders in letzter Zeit wieder ungemein mehr an allem was eine ernstzunehmende Kritik braucht und lässt sie wie schlechte Trollversuche aussehen...
      ..lass SAO doch endlich mal an dir vorbei gehen .... es scheint so als ziehe dich das z.Z. irgendwie runter ... :-X

      Und genau deswegen habe ich nach einer Defintion gefragt. Wo zieht man die Grenze und was zählt noch als "Anime-Game"? Von den bisherigen Einträgen konnte ich mir nur erschließen, dass "animetypisch aussehende" Videospiele gelistet werden, so wie Videospiel-Adaptionen von Anime. Ich hab sogar konkrete Beispiele genannt mit Final Fantasy XV und ob sie in diese Kategorie fallen oder nicht. Sogar Steam selbst listet Final Fantasy X/X-2 HD Remaster unter dem Tag Anime. Mal davon abgesehen, dass "animetypisch aussehend" wieder extrem vage ist und eigentlich wieder nur Design-Ideen einschränkt, weil etwas anders aussieht, wenn man danach ginge wären Anime wie Kaiba oder The Tatami Galaxy wohl auch keine Anime. Nach deiner Definition würde noch immer Dark Souls in diese Kategorie passen, da eben direkte Einflüsse und Design-Ideen aus Berserk übernommen wurden. Nun kann man natürlich behaupten, dass Berserk nicht unbedingt wie die Allgemeinheit der Anime aussieht, aber das war gerade der Punkt auf welchen ich hinaus wollte, wobei es wohl offensichtlich ist, dass Dark Souls kein Anime-Game ist, dass ist nicht unbedingt ein Trollversuch gewesen, sondern eine simple Übertreibung, um das Problem klarer zu machen. Mir fällt aber ein gutes anderes Beispiel ein, nämlich das kürzlich erschienende NieR: Automata. Schon in NieR hat Yoko Taro klar gemacht, dass er sich über typische JRPGs lustig macht und diese kritisert, daher geh ich stark davon aus, dass dies auch wieder in NieR: Automata der Fall sein wird.
      "This is my story. And you're not part of it."

      aniSearch | MyAnimeList | Twitter

      Mir ist schon klar, dass du Beispiele für Spiele, die aus der Reihe tanzen lieferst, aber das ist doch dann selbst keine Definition.
      Und mir ist auch klar, dass es eine Überspitzung darstellen soll.
      Nur ist es eben nicht wirklich hilfreich so auf Probleme hinzuweisen, ohne konkrete Lösungsansätze mit zu liefern. Und:

      eaZy schrieb:

      Solange die Definition nicht existiert, könnte man alles als "Anime-Game" bezeichnen, ja sogar Dark Souls könnte man als "Anime-Game" bezeichnen, da es vom Berserk Manga inspiriert ist. Final Fantasy XV hat auch einen Anime-Film und eine OVA-Serie, zählt das auch als "Anime-Game"?


      Wirkt auf mich eben nicht wirklich zielführend.
      Was Anime-Stil im Sinne des künstlerischen Aspektes ist, kann man doch relativ gut definiert vorfinden was man heran ziehen könnte. Zusätzlich zum Design könnte man noch als Bedingung eine japanische Herkunft voraussetzen und anderenfalls wie bei Cartoons wie Avatar von 'Anime-beeinflusst' o.ä. sprechen.
      Wie dem auch sei eine Definition mal eben aus dem Hut zu ziehen wird nicht passieren, da Definitionen nicht von Einzelnen sondern von mehrheitlichen Gruppen innerhalb eines Kontext erschaffen werden. Eine einzelne Person nach einer noch nicht existenten allgemein gültigen Definition zu fragen ist in sich IMHO nicht zielführend, weshalb ich ein simples "Wie definierst du 'Anime-Spiel'" vorgezogen hätte und dann ggf. auf die Problematik hingewiesen hätte.
      Meine Kritik an deiner Kritik ist einfach die, dass du wieder mal anfängst irgendwelchen Kontext aus dem Hut zu ziehen, den du anscheinend voraus setzt, sonst aber keiner wirklich einen relevanten Zusammenhang feststellen kann, weshalb es zusammen mit der Überspitzung wie trolling wirkt.
      Und ich meine das tatsächlich im allgemeinen, da du das verdammt oft machst.

      Ich finde es super, dass du keiner dieser typischen Fan-Boys bist, die alles hoch loben und nichts mit Kritik anfangen können, aber deine Art ist eben einfach IMHO nicht konstruktiv und ich hasse destruktive Kritik mehr als Fan-Boy Gelaber.
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      DiabloDBS schrieb:

      Mir ist schon klar, dass du Beispiele für Spiele, die aus der Reihe tanzen lieferst, aber das ist doch dann selbst keine Definition.

      Liegt wohl daran, dass ich selbst das Problem habe eine Definition dafür zu finden. Ich hätte die ganzen Fragen nicht gestellt, wenn ich eine konkrete Vorstellung davon hätte, wie sich der Threadersteller das ganze vorstellt. Optik allein ist kein Maßstab dafür was "animetypisch" ist oder üblicherweise in Anime vorzufinden ist, weil es eben auch viele Vertreter gibt, die nicht in dieses Bild passen. Man sagt JRPGs sind in vielen Aspekten sehr animetypisch, jedoch ist die Frage dann wieder, wann ist etwas ein RPG und wann ist es ein JRPG. Auf der einen Seite gibt es Kingdom Hearts, Pokemon, Final Fantasy und einige weitere Beispiele, die man wohl direkt als JRPG abstempelt, einfach weil sie grundsätzliche Elemente besitzen, die für japanische Videospiele sehr typisch sind, auf der einen Seite gibt es Videospiele wie Dark Souls oder NieR: Automata, die weniger dem typischen Bild von japanischen Videospielen entsprechen, allem voran ersteres, jedoch noch immer Einflüsse und Inspiration durch eben diese typisch japanischen Videospiele enthalten.

      DiabloDBS schrieb:

      Nur ist es eben nicht wirklich hilfreich so auf Probleme hinzuweisen, ohne konkrete Lösungsansätze mit zu liefern. Und:

      eaZy schrieb:

      Solange die Definition nicht existiert, könnte man alles als "Anime-Game" bezeichnen, ja sogar Dark Souls könnte man als "Anime-Game" bezeichnen, da es vom Berserk Manga inspiriert ist. Final Fantasy XV hat auch einen Anime-Film und eine OVA-Serie, zählt das auch als "Anime-Game"?


      Wirkt auf mich eben nicht wirklich zielführend.

      Ich verstehe auf was du aus willst, aber wie ich eben schon schrieb, ich habe keine konkrete Vorstellung davon, was als "Anime-Game" definitiert werden soll, daher dienen die Fragen dazu, mir ein Bild davon zu machen, wie der Threadersteller sich das vorstellt. Das ganze könnte man auf die simpleste Weise beantworten mit "Inspiriert - nein, direkte Relation zu Anime - ja." und schon wäre meine Frage erledigt und ich hätte ein konkreteres Bild davon, was die Liste beinhalten soll. Videospiele wie NieR: Automata und Dark Souls würde damit quasi schon vollkommen rausfallen.

      DiabloDBS schrieb:

      Wie dem auch sei eine Definition mal eben aus dem Hut zu ziehen wird nicht passieren, da Definitionen nicht von Einzelnen sondern von mehrheitlichen Gruppen innerhalb eines Kontext erschaffen werden. Eine einzelne Person nach einer noch nicht existenten allgemein gültigen Definition zu fragen ist in sich IMHO nicht zielführend, weshalb ich ein simples "Wie definierst du 'Anime-Spiel'" vorgezogen hätte und dann ggf. auf die Problematik hingewiesen hätte.

      Und deswegen hab ich zusätzlich zu der "Wie definitierst du "Anime-Games"?"-Frage auch noch andere Fragen gestellt, um ein Bild davon zu erhalten, was alles umfasst werden soll. Ob wir hier nun Definitionen sammeln und diskutieren, was den nun als "Anime-Game" gilt, oder nach der Vorstellung des Threaderstellers gehen und nachträgliche Ergänzungen liefern, führt letztendlich zum selben Ergebnis. Die zweite Option hielt ich daher für die sinnvollere und vor allem für die schnellere Methode um den Threadersteller auch noch dabei zu helfen, konkrete Titel zu nennen, welche er auflisten könnte.

      DiabloDBS schrieb:

      Meine Kritik an deiner Kritik ist einfach die, dass du wieder mal anfängst irgendwelchen Kontext aus dem Hut zu ziehen, den du anscheinend voraus setzt, sonst aber keiner wirklich einen relevanten Zusammenhang feststellen kann, weshalb es zusammen mit der Überspitzung wie trolling wirkt.
      Und ich meine das tatsächlich im allgemeinen, da du das verdammt oft machst.

      Und meine Kritik an deiner Kritik zu meiner Kritik ist die, dass du meinst, dass dieser Kontext keinerlei Relevanz hat, wenn er. wie bereits mehrmals erwähnt, durchaus wichtig ist um ein klares Bild zu erhalten und wie sich der Threadersteller sich das ganze vorstellt, um ihn dementsprechend weiterzuhelfen und später noch Ergänzungen zu liefern. In wie fern ist die Beantwortungen der Fragen nicht nutzbringend?

      DiabloDBS schrieb:

      Ich finde es super, dass du keiner dieser typischen Fan-Boys bist, die alles hoch loben und nichts mit Kritik anfangen können, aber deine Art ist eben einfach IMHO nicht konstruktiv und ich hasse destruktive Kritik mehr als Fan-Boy Gelaber.

      Ich habe niemanden in irgendeiner Weise angegriffen oder grundlos zurechtgewiesen. In meinen ersten Beitrag stelle ich Fragen, um der Idee des Threaderstellers näher zu kommen und ein Bild davon zu bekommen, was alles beinhaltet werden soll. In meinen zweiten Beitrag mach ich darauf aufmerksam, dass die Definition des Threaderstellers nicht dem entspricht, was er bisher auf seiner Liste aufgezählt hat. Ich nenne sogar den konkreten Fehler bzw. das Problem in der Definition. Sieht so etwa destruktive Kritik aus? Das ich aus shitposting-Gründen gerne mal destruktiv werde, liegt wohl daran, dass es eben nur shitposting ist. Gründsätzlich habe ich immer einen Grund weshalb ich etwas kritisiere, nicht alles wird von meiner Seite aus irgendwo im Internet verewigt, dass wäre eine viel zu große Schreibarbeit und wird irgendwann auch zu repetitiv, aber in Diskussionen und bei Fragen bin ich immer sachlich und versuche Ideen und Vorschläge zu liefern, wenn mir genug Infomationen vorliegen.
      "This is my story. And you're not part of it."

      aniSearch | MyAnimeList | Twitter

      pamineandinksy schrieb:

      Die Definition ist zwar lang ....aber ich glaub damit können sich sehr viele Ganer identifizieren. Bei Games hört ja bekanntlich die Freundschaft auf. Ein zweischneidiges Schwert wo es immer gilt niemanden zu vergessen bzw. sein persönliches Lieblingsgame.


      Hast du denn vor in nächster Zeit das ganze weiter auszubauen?

      Ein gutes hatte deine Seite schonmal, ich wusste vorher nicht, dass es das Berserk-Spiel schon gibt hier ;)
      ♪/l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ

      DiabloDBS schrieb:

      Mmh da fehlt aber noch einiges... ^^ War Neptunia nicht schon bei VI oder so angekommen? :-X Ich hab nicht mal den 2. durch.. ...

      Jap. Aber ab den 4. Teil nennt es sich Megadimension.
      Hier die Namen:
      Hyperdimension Neptunia
      Hyperdimension Neptunia mk2
      Hyperdimension Neptunia V (Victory)
      Megadimension Neptunia

      Und ich hab nicht mal den ersten Teil durchgespielt, habe aber die ersten 3 Teile zuhause.
      @Marik Ich hab den ersten auch noch nicht durch, da ich das True-Ending noch brauche .. den 2. hab ich angefangen aber irgendwie bin ich noch nicht so warm damit geworden.. hab auch einfach zu wenig Zeit z.Z. und wenn spiele ich mit Kollegen Avorion.. weil .. ka macht irgendwie süchtig..

      eaZy schrieb:

      Liegt wohl daran, dass ich selbst das Problem habe eine Definition dafür zu finden. Ich hätte die ganzen Fragen nicht gestellt, wenn ich eine konkrete Vorstellung davon hätte, wie sich der Threadersteller das ganze vorstellt. Optik allein ist kein Maßstab dafür was "animetypisch" ist oder üblicherweise in Anime vorzufinden ist, weil es eben auch viele Vertreter gibt, die nicht in dieses Bild passen. Man sagt JRPGs sind in vielen Aspekten sehr animetypisch, jedoch ist die Frage dann wieder, wann ist etwas ein RPG und wann ist es ein JRPG. Auf der einen Seite gibt es Kingdom Hearts, Pokemon, Final Fantasy und einige weitere Beispiele, die man wohl direkt als JRPG abstempelt, einfach weil sie grundsätzliche Elemente besitzen, die für japanische Videospiele sehr typisch sind, auf der einen Seite gibt es Videospiele wie Dark Souls oder NieR: Automata, die weniger dem typischen Bild von japanischen Videospielen entsprechen, allem voran ersteres, jedoch noch immer Einflüsse und Inspiration durch eben diese typisch japanischen Videospiele enthalten.


      Ok dann entschuldige ich mich bei dir. Für mich las sich dein erster Beitrag, wohl besonders wegen des letzten Absatzes, wie eine Ansammlung rhetorischer Fragen.

      JRPG sind bspw. auch nicht wirklich definiert aber die meisten Definitionen sehen von Elementen des Spiels weitest gehen ab und beziehen sich einzig auf die Herkunft des Spiels (im allgemeinen nicht nur auf RPG bezogen).

      Und im Sinne von "Anime"-Spiel ist IMHO Optik alles was man für eine Definition braucht, ggf. könnte man noch allgemein typische Gestaltung einbeziehen, aber es wäre schwer das auf Anime- alleine und nicht alle J-Games zu beziehen.
      Oder fallen dir irgendwelche Anime spezifischen Merkmale neben der optischen Gestaltung der Charaktere ein? Moe ggf. aber das erwuchs ja eigentlich nicht in Anime sondern in Games..

      eaZy schrieb:

      Ich verstehe auf was du aus willst, aber wie ich eben schon schrieb, ich habe keine konkrete Vorstellung davon, was als "Anime-Game" definitiert werden soll, daher dienen die Fragen dazu, mir ein Bild davon zu machen, wie der Threadersteller sich das vorstellt. Das ganze könnte man auf die simpleste Weise beantworten mit "Inspiriert - nein, direkte Relation zu Anime - ja." und schon wäre meine Frage erledigt und ich hätte ein konkreteres Bild davon, was die Liste beinhalten soll. Videospiele wie NieR: Automata und Dark Souls würde damit quasi schon vollkommen rausfallen.

      +

      eaZy schrieb:

      Und deswegen hab ich zusätzlich zu der "Wie definitierst du "Anime-Games"?"-Frage auch noch andere Fragen gestellt, um ein Bild davon zu erhalten, was alles umfasst werden soll. Ob wir hier nun Definitionen sammeln und diskutieren, was den nun als "Anime-Game" gilt, oder nach der Vorstellung des Threaderstellers gehen und nachträgliche Ergänzungen liefern, führt letztendlich zum selben Ergebnis. Die zweite Option hielt ich daher für die sinnvollere und vor allem für die schnellere Methode um den Threadersteller auch noch dabei zu helfen, konkrete Titel zu nennen, welche er auflisten könnte.


      ^^ eaZy das ist genau der Punkt. Es las sich für mich so als hättest du von @pamineandinksy eine potenziell allgemeingültige Definition von Anime-Spiel erwartet und nicht bloß seine Definition dazu.
      Wenn ich es mit dem jetzigen Kontext lese erkenne ich auch, dass du mit "eine Definition" nicht zwangsläufig eine ausformulierte meintest sondern bloß gewisse Einschränkung.


      eaZy schrieb:

      Und meine Kritik an deiner Kritik zu meiner Kritik ist die, dass du meinst, dass dieser Kontext keinerlei Relevanz hat, wenn er. wie bereits mehrmals erwähnt, durchaus wichtig ist um ein klares Bild zu erhalten und wie sich der Threadersteller sich das ganze vorstellt, um ihn dementsprechend weiterzuhelfen und später noch Ergänzungen zu liefern. In wie fern ist die Beantwortungen der Fragen nicht nutzbringend?


      Wie erwähnt ging ich davon aus, dass deine Fragen eher rhetorischer Natur sind und ergo der Kontext von dem ich rede wirklich nicht relevant wäre, da er außerhalb einer ernst gemeinten Frage eben keine Relevanz besitzen kann.. aber das haben rhetorische Aussagen ja so an sich.. das der Kontext eben nicht der Frage sondern einer Aussage dienlich ist.

      eaZy schrieb:

      Ich habe niemanden in irgendeiner Weise angegriffen oder grundlos zurechtgewiesen. In meinen ersten Beitrag stelle ich Fragen, um der Idee des Threaderstellers näher zu kommen und ein Bild davon zu bekommen, was alles beinhaltet werden soll. In meinen zweiten Beitrag mach ich darauf aufmerksam, dass die Definition des Threaderstellers nicht dem entspricht, was er bisher auf seiner Liste aufgezählt hat. Ich nenne sogar den konkreten Fehler bzw. das Problem in der Definition. Sieht so etwa destruktive Kritik aus? Das ich aus shitposting-Gründen gerne mal destruktiv werde, liegt wohl daran, dass es eben nur shitposting ist. Gründsätzlich habe ich immer einen Grund weshalb ich etwas kritisiere, nicht alles wird von meiner Seite aus irgendwo im Internet verewigt, dass wäre eine viel zu große Schreibarbeit und wird irgendwann auch zu repetitiv, aber in Diskussionen und bei Fragen bin ich immer sachlich und versuche Ideen und Vorschläge zu liefern, wenn mir genug Infomationen vorliegen.


      S.o. ^^
      Und deinen 2. Post hatte ich gar nicht mehr gesehen zu dem Zeitpunk meiner Veröffentlichung, da der Text bei mir relativ lange ungepostet natürlich ohne F5 im Fenster lag und dann raus ging als ich merkte, dass er vorher nicht wollte. Bei späteren Antworten habe ich ihn auch nicht wirklich vor Augen gehabt. Nach 11 Stunden Webentwicklung und komischen Emails von Chinesen ist meine Auffassungsgabe einen schlechten Witz im Vergleich zum Norm .. ich glaube ich sollte einfach nur noch am WE texte beantworten.. Besoffen geht das noch 100 mal besser
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      DiabloDBS schrieb:

      Und im Sinne von "Anime"-Spiel ist IMHO Optik alles was man für eine Definition braucht, ggf. könnte man noch allgemein typische Gestaltung einbeziehen, aber es wäre schwer das auf Anime- alleine und nicht alle J-Games zu beziehen.
      Oder fallen dir irgendwelche Anime spezifischen Merkmale neben der optischen Gestaltung der Charaktere ein? Moe ggf. aber das erwuchs ja eigentlich nicht in Anime sondern in Games..

      Optik ist durchaus ein Faktor, aber nicht unbedingt ein essenzieller Faktor. Es gibt auch heute noch Personen, welche Avatar als Anime bezeichnen und es nicht als Witz meinen. Ich denke auch an Spiele wie Ookami, welches japanischer Geschichte, Mythologie, Legenden und Sagen verbindet, um seine eigene Geschichte zu erzählen, aber wirklich nicht wie z.B. ein Tales of aussieht. NieR: Automata wird auf Steam überraschenderweise sogar mit Anime getagt, was ich selbst eigentlich niemals wirklich erwartet hätte. Es scheint das eine große Masse es mit Anime assozieren, aber wirklich erklären kann ichs mir nur so halb.

      DiabloDBS schrieb:

      Wenn ich es mit dem jetzigen Kontext lese erkenne ich auch, dass du mit "eine Definition" nicht zwangsläufig eine ausformulierte meintest sondern bloß gewisse Einschränkung.

      Definitionen werden leider oftmals ganz falsch missbraucht und interpretiert oder viel eher so verändert, dass es für einen selbst passt, weswegen dann sowas hier, das hier. oder sogar das entsteht. Es reicht, wenn du dir den Titel und ein paar Kommentare durchliest, um zu verstehen, um was es in den Video geht. Ich will niemanden dazu bringen sich über 20 Minuten nonsense anzuhören, welcher willkürliche Argumente, die aus einem Hut gezaubert werden, als Basis nutzen und für sinnlose Diskussion sorgen soll.
      "This is my story. And you're not part of it."

      aniSearch | MyAnimeList | Twitter

      eaZy schrieb:

      Optik ist durchaus ein Faktor, aber nicht unbedingt ein essenzieller Faktor. Es gibt auch heute noch Personen, welche Avatar als Anime bezeichnen und es nicht als Witz meinen. Ich denke auch an Spiele wie Ookami, welches japanischer Geschichte, Mythologie, Legenden und Sagen verbindet, um seine eigene Geschichte zu erzählen, aber wirklich nicht wie z.B. ein Tales of aussieht. NieR: Automata wird auf Steam überraschenderweise sogar mit Anime getagt, was ich selbst eigentlich niemals wirklich erwartet hätte. Es scheint das eine große Masse es mit Anime assozieren, aber wirklich erklären kann ichs mir nur so halb.


      Ich finde das die Optik aber durchaus den Großteil der Definition ausmachen sollte. Wonach will man denn sonst effektiv kategorisieren? Natürlich sollte man ggf. wie auch bei Anime als solche die Herkunft ergo das Produktionsland mit einbeziehen, weshalb Avatar eben ein Cartoon im Anime-Stil ist und die Marvel Anime oder auch Supernatural Anime sind. Wobei man hier wieder argumentieren kann, dass sie einzig und alleine wegen ihrer Herkunft Anime sind und nicht wegen der Optik.
      Dennoch halte ich die Optik in Sachen Definition von 'Anime-Spiel' für einen sehr starken Faktor.

      eaZy schrieb:

      Definitionen werden leider oftmals ganz falsch missbraucht und interpretiert oder viel eher so verändert, dass es für einen selbst passt, weswegen dann sowas hier, das hier. oder sogar das entsteht. Es reicht, wenn du dir den Titel und ein paar Kommentare durchliest, um zu verstehen, um was es in den Video geht. Ich will niemanden dazu bringen sich über 20 Minuten nonsense anzuhören, welcher willkürliche Argumente, die aus einem Hut gezaubert werden, als Basis nutzen und für sinnlose Diskussion sorgen soll.


      Genau wegen solcher Bongos sind Definitionen nichts, was man mal eben aus dem Hut zaubern kann, auch dann nicht, wenn man es für sich selbst macht.. sonst sitzen wir bald alle in unserer eigenen kleinen Welt wie gewisse Präsidenten gewisser Länder oder irgendwelche AFDler :-X
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 

      Sasuke schrieb:

      pamineandinksy schrieb:

      Die Definition ist zwar lang ....aber ich glaub damit können sich sehr viele Ganer identifizieren. Bei Games hört ja bekanntlich die Freundschaft auf. Ein zweischneidiges Schwert wo es immer gilt niemanden zu vergessen bzw. sein persönliches Lieblingsgame.


      Hast du denn vor in nächster Zeit das ganze weiter auszubauen?

      Ein gutes hatte deine Seite schonmal, ich wusste vorher nicht, dass es das Berserk-Spiel schon gibt hier ;)


      Ja ich versuche schon hier etwas aufzubauen und soweit es an Zeit und natürlich auch an Finanzen zulässt Games zu testen bzw. auch Rezensionen zu verfassen. Derzeit wird natürlich noch etwas im Hintergrund auch an der Page selbst gebastelt :D...wir überlegen aber auch Gastrezensionen ins Boot zu nehmen da ja jedes Spiel auch eine gewisse Gameplay-Zeit braucht um auch eine anständige Rezension schreiben zu können. Sollte kein oberflächlicher Schrott werden :thumbup:
      Sollen auch Adaptionen für andere Geräte dazu kommen oder liegt der Fokus unantastbar auf der PS?
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
    Partner
    Zelda-Forum.com Animehunter.de
    Vote us
    Animexx Topsites


    Online seit dem 30.10.2001