Stardew Valley

      Stardew Valley


      Stardew Valley

      Stardew Valley ist ein Spiel ganz im Sinne von Harvest Moon.
      Der Spieler kommt nach Stardew Valley nachdem der Großvater verstorben ist.
      Der Großvater hat dem Spieler seine Farm vermacht und natürlich will man als Großstädter nichts lieber tun als die herunter gekommene Farm des alten Mannes wieder auf vordermann zu bringen.
      Man bekommt etwas Starthilfe von Robin, der netten Dame bei der man im restlichen Spiel tausende Münzen lassen wird, um die Gebäude auf der Farm auszubauen und neue bauen zu lassen, dem Bürgermeister Lewis und einigen anderen.
      Man beginnt damit ein paar Äste mit der Axt zu zerkleinern, ein paar Steine mit der Spitzhacke zu zertrümmern oder direkt damit Felder mit der Hacke anzulegen.
      Dann bringt man die erste Saht aus, die man glücklicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen hat und dann?
      Nun wie auch in Harvest Moon kann der Spieler sich mit den 'nicht Spieler Charakteren' (NPC) im Dorf unterhalten. Und man kann die Beliebtheit bei diesen NPCs steigern, indem man ihnen bei Aufgaben aushilft oder ihnen passende Geschenke macht. Und sollte man bei einem der Heiratskandidaten die Beliebtheit weit genug ausgebaut haben, so kann man sogar über eine Hochzeit nachdenken.
      Zudem kann man Angeln, in der Mine auf Monster- und Ressourcen-Jagd gehen oder die Region nach Artefakten absuchen.

      All das macht man, damit man beim Großvater im Jenseits punktet und am Anfang des 3. Jahres gut da steht. Dafür muss man u.a. das Gemeinschaftszentrum wieder flott gemacht haben, seine Farm mit einem voll ausgebautem Haus und zufriedenen Nutztieren ausgestattet haben und selbst nach Möglichkeit glücklich verheiratet sein und zwei Kinder vorweisen können.

      Soweit so gut. Ein Harvest Moon Klon also. Im Prinzip genau das. Doch Stardew Valley macht es eben auch besonders gut, indem es die alten Harvest Moon Spiele durchaus wieder zum leben erweckt.
      Zwar kann man durchaus bemängeln, dass die NPCs und die Geschichte hätten stärker ausgeprägt werden können, oder, dass es eben nicht wirklich revolutionär ist. Dennoch kam das Spiel wohl genau zur richtigen Zeit.
      Zudem lässt eine offene Mod-API fast keine wünsche offen. Und auch, wenn es leider keine Steam-Workshop-Anbindung gibt, so sind diese doch dank diverser Frameworks gut nutzbar.

      ==================================================================================================================================================================

      Ich selbst habe diverse Spiele zum rum experimentieren. Mein weitestes ist im Herbst des 4. Jahres (~100h) und ich musste nun Mods installieren, damit ich noch irgend wo Geld rein pumpen kann... ^^

      Spielt hier sonst noch jemand Stardew Valley? Und was ge- / misfällt euch daran?
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
      Stardew Valley <3

      Zuerst konnte ich damit wirklich nichts anfangen, habe ich doch auch nie Harvest Moon gespielt (Schande über mich!).
      Wie bin ich dann auf Stardew Valley gekommen? Meine Arbeitskollegen haben mich letztes Jahr mit dem St.Va. Virus. Einmal angefangen, kann man echt schlecht wieder aufhören.
      Also mich hat es richtig begeistert und man will ja immer noch einen Tag machen...und dann noch einen...und schon hat man die halbe Jahreszeit wieder rum und es sind Stunden vergangen xD
      Wie viel Zeit ich schon in das Spiel gesteckt habe...unglaublich. Das Spiel eignet sich bei mir aber auch gut zum "Runterfahren". Wenn ich krank oder einfach super gestresst bin, kommt das richtig gut. Die Musik bzw. der Soundtrack macht sein übriges ^^ Der ist, wie ich finde, nämlich auch echt gut geworden.
      Man darf ja auch nicht vergessen, dass da nur eine Person dran war und alles allein gemacht hat ^^

      Ich bin sehr auf den Multiplayer gespannt!

      @DiabloDBS wen hast du denn geheiratet und hast du schon mehrere Spielstände?
      Wie gefällt dir das Update, bei dem du nun verschiedene Startfarmen auswählen kannst?
      SOON
      ++
      Youtube Facebook ++
      @Ivy
      Sorry hab irgendwie die Fragen an mich nicht mit gelesen.... O_O

      Ich nutze immer noch die Standard Farm, da mir die Fläche irgendwie wichtiger ist. Ist zwar ganz nett, wenn man mehr Hardwood bekommen kann (ohne Perk) oder eben effektiv Fischen kann.. aber das kann man halt auch sonst wo.. Die Monster-Spawns auf der Farm kann man auch bei der Hexe für einen Strange Bun aktivieren.
      Und ich hab bisher zwei Spielstände mit 4+ Jahren ... und bei beiden hab ich Lea genommen..
      Ich muss unbedingt mal nen männlichen Char spielen oder einen der männlichen NPC heiraten, damit ich nicht immer nur Adoptieren kann :-X
      「私は何も知りませんよ. あなたが知っているんです」 - 忍野扇
      「何でもは知らないわよ、知ってる事だけ」
      - 羽川翼
      「私は何でも知っている」 - 臥煙伊豆湖 
    Partner
    Zelda-Forum.com Animehunter.de
    Vote us
    Animexx Topsites


    Online seit dem 30.10.2001