Was genau versteht man unter RPG?

  • also:
    rpg=roll playing game , soviel weis ich, aba auch nich sonderlich mehr :confused: . hab aus n gespräch entnomme das es wohl ne story vorgabe gibt und das man diese story dann durchleben muss
    is des vielleicht sowas wie dsa? :confused:


    ich denke mal ihr wisst genauer darüber bescheid
    also bitte sagt mir was ein rpg is, wie man das spielt und obs spass macht ?_?
    thx im voraus

  • Ein RPG in einem Forum setzt sich daraus zusammen, dass sich mehrere User finden, die dann eine Story ausarbeiten und zu diesem Thema in Beiträgen eine Geschichte zusammenflechten.


    Jeder User denkt sich dann dafür eine eigene "RPG-Persönlichkeit", einen sogenannten Char, aus und spielt mit diesem in dem RPG. In den Beiträgen lassen die User ihre Chars miteinander agieren, so entsteht dann ein RPG. Es entstehen Kämpfe (XYZ schlug mit der stachelbewehrten Keule auf ABC ein.) oder aber sogar Love-Storys. (Dazu fällt mir nu partu kein Beispiel ein)
    Es ist verboten, den Char eines anderen zu benutzen.


    Obs Spaß macht, liegt ganz am User, an der Geschichte, und an den anderen (Ob sie sich im RPG vernünftig verhalten etc.). :)
    (Kleiner Tipp am Rande: Lies dir einfach mal ein paar Seiten eines existierenden und laufenden RPGs durch, da lernst mehr als von mir ^^)


    Wenn noch jemand etwas hinzuzufügen hat, soller sich nicht scheu'n. War halt eben nur ne Kurzfassung ^^

  • *tetri das köpfchen tätschel* pass nur auf, dass dein Ego nicht platzt *g*


    Ich freu mich auch immer über neue User und stehe jederzeit für Fragen zur verfügung!

    "We devote our damned lives to our mistress and to the red Ankh"
    Schwur der neuen Rekruten der Armee Lady Alastairs, Warlord der Nekropolissekte


    Special Greets to: Balthazar(keiner wird unser Band zerscheiden können), Lord Bathory, Flipstar(wegen der schönen Stunden im RPG), Misao, Mistress9, D@rg0 und WhiteKnight(your's in eternity)

  • Tetri,der große Held..*schnurrrt* Hmm aber heißt es nicht role-play-game?..*auf Stuhl stellt und sich noch größer fühlt *g*

    [GLOW=teal]Grüße werden gerichtet an: [/GLOW]
    Misao,Rain,Tetriandoch,Mistress9,Sakura,
    Sasuke,PuppetMaster,Lord Bathory

    [SIZE=1,5]und die restlichen RPGler![/SIZE]


    Vampir-RPG

  • Nein, es heisst tatsächlich Role Playing Game

    "We devote our damned lives to our mistress and to the red Ankh"
    Schwur der neuen Rekruten der Armee Lady Alastairs, Warlord der Nekropolissekte


    Special Greets to: Balthazar(keiner wird unser Band zerscheiden können), Lord Bathory, Flipstar(wegen der schönen Stunden im RPG), Misao, Mistress9, D@rg0 und WhiteKnight(your's in eternity)

  • Rollenspiel
    Rollenspiel ist eine gemeinschaftliche Aktivität, in der eine Gruppe Menschen fiktive Handlungen, Realitäten und Charaktere in ihrer Fantasie erforschen. Dabei übernehmen einzelne Spieler zeitweise die Rollen von fiktiven Personen in der gemeinsamen Welt und verbinden deren Handlungen zu Geschichten. Die Rollen zu übernehmen ist ein zentraler Aspekt beim Rollenspiel.
    Das geschieht unter Einhaltung gewisser, von Gruppe zu Gruppe unterschiedlicher Regeln, die komplex oder einfach, festgeschrieben oder veränderbar, explizit oder implizit sein können. Diese Regeln werden von der Gruppe selbst gewählt und durchgesetzt.


    Siehe auch auf Wikipedia: Eintrag über RPG


    Grundlegend ist ein Rollenspiel, eine gespielte Szene mit verteilten Rollen.


    Ein Sogenanntes RPG, ist die Beschreibung eines "Pen&Paper-Rollenspiels"


    Dabei sitzen ein paar bekannte um einen Tisch, oder auf der Couck, und durchleben eine geschichte.,
    Es ist eine erweiterte Form des "was wäre wenn".


    Einer der Spieler is der sog. Spielleiter.


    Er denkt sich eine Gechichte aus, oder Kauft eine, um sie mit den SPielern zu spielen.


    Ist wie einen Anime gucken oder ein Buch zu lesen, nur interaktiv:


    Der Spielleiter beschreibt eine Szene:
    "Ihr seid nun shcon einige Tage im Aufrtrag des Königs unterwegs um die Wilderer zu stellen, die in dieses Gebiet eingefallen sind...
    Euer Gold will aber schwer verdient sein, da ihr heute zum dritten mal die Spur verloren habt, als ihr auf einmal von Osten her, abseitz des Trampalpfades Schwertergeklirr und Kampfeslärm hört"


    Die Spieler verkörpern nun Figuren, die sie sich ausgedacht haben... um bei aktuellen filmbeispielen zu bleiben, könnten dies ein Zwerg, ein Elf, ein Waldläufer und ein Hobbit, so wie ein zauberer sein...
    Die spieler beschreiben nun ihre Aktionen:
    "Mein Held, Brangorm der Waldläufer, sagt den anderen, dass sie warten sollen, danns chleicht er in den Wald, und sieht Nach, wer sich da mit wem schlägt."


    und so weiter...


    Dann gibt es nicht nur das sog. Setting (die welt) sondenr auch ncoh Regelsysteme.


    Wenn man es ohne spielt, ist es eine art leien theater, wo die spieler durch erzählen ihren charakter darstellen, und der Spielleiter, den Händler, den bösen schwartzmagier, die umgebung, den Wirt, die hübsche unbekannte usw... er beschreibt die welt und die spieler interagieren... genauso frei wie die beschreibungen sind auch die welten, man kann alles spielen und nachspielen, wobei das entwickeln eigener charaktere viel mehr spaß macht.


    Der spielleiter könnte nun sagen, dass der Waldläufer entdeckt worden wäre, aber der ist davon überzeugt so gut zu sein, dass man ihn nicht entdecken kann...
    um das zu lösen gibt es regelsysteme...


    Die Helden werden auf Zetteln (Charakterblättern) festgehalten...
    da haben sie werte wie zB Stärke, Geschick, Wissen, und so weiter.


    Es gibt vieeeeele systeme, hie rnur ein ausgedachtes als beisspiel:


    Der Waldläufer hat ein Geschick von 4 und muss nun prüfen, da es nicht ganz siche rist, ob er entdeckt wird.
    er würfelt eine Probe (zB 4 6seitige Würfel (weil er geschicklichkeit 4 hat) und er würfelt eine 6, 3, 3, und eine 4.


    Das macht zusammen 16. Der Spielleiter hat sich gedacht, dass der boden Nass ist, weil es geregnet hat, udn deswegen keine trockenen äste knacken können, aber man könnteleicht ausrutschen.. er hat eine schwierigkeit von 12 veranschlagt...


    da der Spiele mehr gewürfelt hat, ist das schelichen gelungen, und er kann aus sicherer entfernung beobachten, wie ein stämmiger kriegr von mehreren Orks Beharkt wird.


    Nun kann sich der Waldläufer frei entscheiden... nimmt er seinen bogen und schiesst auf die orks? schleicht er zurück und holt erst seine freunde? er kann sich auch noch besser umschauen und den SL nach mehr informationen fragen...
    in der zwischenzeit können die anderen auch noch ganz andere dinge tun.




    Klingt etwas abstrkt alles.... wer mehr fragen hat, immer fragen! Ich spiele seid 12 Jahren Rollenspiele, udn kann eich dienlich sein! :)


    Auf wikipedia steht auch noch einges! bis dann!
    8t88

  • Erm...


    Dieses Kapitel mit dem auf Blättern Werte notieren gehört glaub ich nicht zu textbasieren RPGs ;)
    Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass der Text sehr an Tabletop basiert ist. (das hier ist ein Forum ^^)


    Wollts nur gesagt ham *duck*



    edit:
    Und Texte kopieren und einfügen kann ich auch ^^"

  • Hm, ich fände es mal schön, wenn sich ein Rollenspiel durchsetzen liesse, bei dem tatsächlich gewürfelt wird. (Es wird dann halt nur blöd, wenn man zufälliger weise in den besten Situationen zehn Sechser würfelt. :dodgy: ) Ich denke allerdings, dass so etwas nur _sehr_ schwer zu verwirklichen wäre. :|

  • ich denke mal, dass man da den meisten mitgliedern vertrauen kann... die leute, die spaß dran haben, werden auch nich schummeln...

  • Also:
    Die Definition von Rollenspiel ist kopiert, japp...
    und die links.
    Den restlichen text wirst du wohl nur einmal im netz findne, da er handgetippt ist.


    Aber TableTop, Pen&Paper, LARP, MUD, Foren und Chatspiele sind natürlich vollkommen unterschiedlich.


    Ein Forenrollenspiel, verzichtet weitestgehend auf Werte, da eben für echtes Pen&Paper eigentlich Werte und Würfel von nöten sind.


    Ich glaube www.weltenstatd.de dürfte interessant sien: ein ganzes Forum, dass nur aus einem RPG besteht.


    Einige Chats unterstützen eine Würfel funktion.


    Nun, wer gerne mehr über Pen&Paper erfahren möchte, der fragt einfach mal:
    www.drosi.de


    oder www.grofafo.org.


    Blos weil man es nicht kennt, heisst es nicht, dass es das nicht gibt. :)


    Viel Spaß & Bis dann! :top:  
    8t88



    Edit: der post jetzt klingt was aggressiv, ist aber nicht so gemeint...
    ich bin nicht auf Forenrollenspiele, und die oben in diesme post genannten spielarten eingegangen, weil ich dachte, es nach Pen&Paper gefragt worden... sorry :(



    Bin für alles offen! :)

    With great Power comes great Responsibility
    -Uncle Ben

    2 Mal editiert, zuletzt von 8t88 ()

  • Bei foren rpgs muss man sich nur leider total auf seine leute verlassen können die mitspielen weil es halt nur indirekte regeln gibt.


    ~ People cannot gain anything without sacrificing something. ~

  • Das Spiel VampiresDawn fällt nur unter die Kategorie RPGs, weil es mit dem sogenannten RPGMaker gemacht worden ist.
    Das ganze ist ein Computerspiel.


    Wir reden hier allerdings von ForenRPGs und dieser Thread war eigentlich dafür gedacht, zu erklären, was ForenRPGs sind und wie sie funktionieren.

  • rpg ist ein rollenspiel bei dem man mit meheren charas spielt.
    final fantasy ist wahrscheinlich ds berühmteste.
    immer spiele mit ner menge action und natürlich viel fantasie.
    mein lieblingsspiel ist natürlich final fantasy X


    dieses spiel ist einfach göttlich!! :top: