Beiträge von DiabloDBS

    Was ich versuchte zu umschreiben ist, dass die viele potenzielle Zeichner deinem Post wenig Beachtung schenkten, da er kaum relevante Informationen enthält und eben die meisten, die wirklich in der Lage sind einen Manga zu zeichnen besseres zu tun haben, als mit dir in Kontakt zu treten.


    Wenn du ein Geschäft mit Auslage hast, dann legst du ja auch kein Schild rein auf dem steht "Details zu den angebotenen Produkte und Preise gibt es drinne"

    Klar kommt ab und an mal jemand rein, aber die sind in der Regel nur neugierig und wollen eigentlich nichts kaufen.

    Der Typ der dein Produkt aber ggf. möchte läuft vorbei, weil er nicht die Zeit hat nachzufragen.


    Dein Problem ist das Angebot und die Nachfrage. Es gibt um Potenzen mehr verfügbare Geschichten, die man zeichnen kann, als es Zeichner gibt.

    Deshalb musst du dich präsentieren und zwar von beginn an. Der erste Eindruck ist extrem wichtig.


    Deshalb sind Storyboard für Zeichner u.a. auch extrem wichtig, da sie dadurch weniger Arbeitslast tragen. Es gibt sicherlich Zeichner die ohne Storybords arbeiten. Aber in der Regel erstellen sie ein Storyboard. Wenn sie mit jemandem zusammen Arbeiten nochmals wahrscheinlicher, damit man entsprechend absprachen treffen kann.

    Deshalb ist die Fähigkeit rudimentäre Storyboards zu erstellen eine extrem wichtige für einen Autor, der nicht als Novel veröffentlichen möchte.


    Aber das Minimum, was du bieten solltest ist ein Auszug aus deiner Geschichte, damit jeder direkt deinen Stil erkennen kann und entscheiden kann, ob er mit dir arbeiten möchte oder nicht.


    Du musst ihm Lust darauf machen, mit ihm zu arbeiten.

    Du musst dich dafür bewegen.

    Du sollst nicht glotzen, nicht kleckern, sondern klotzen!


    Zu erwarten, dass ein Mensch ohne Not etwas tut ist naives Wunschdenken. Bzw. eine typische Repräsentation der Anfangsphase des Dunning-Kruger Effektes, aber bedenke immer, dass das wichtige ist nicht aufzugeben.


    Viel Erfolg :-)

    Ich würde empfehlen, dass du dich direkt auf einschlägigen Seiten wie Deviantart, pixiv oder ,wenn du ausschließlich deutsche Kontakte suchst, Mangaka.de nach Zeichner mit einem für dich passendem Stil umschaust.

    Zudem wäre es wichtig die Rahmenbedingungen so gut es geht zu schildern.

    Also was du übernimmst, was du vom Zeichner erwartest und auch ob bzw. wie eine Vergütung zustande kommt.


    Für die meisten Zeichner, die keine eigene Story umsetzen, ist neben einer guten Geschichte auch wichtig welche Tätigkeiten du ihnen abnimmst.

    • Zeichnest du Story-Boards? Oder muss der Zeichner mit Texten auskommen?
    • Kannst du ggf. beim Toning helfen oder gar einige Hintergründe zeichnen.
    • Kannst du das Type-setting übernehmen.
    • Gibst du ein grobes Charakter Design vor, oder muss der Zeichner die Charaktere ausarbeiten.

    Ansonsten solltest du auch zumindest min. ein Kapitel der Geschichte offen legen, damit die Zeichner sich davon überzeugen können, dass deine Geschichte auch ihre seien kann. Besonders ohne Vergütung muss du mit deiner Geschichte glänzen, damit ein Zeichner überhaupt Lust bekommen kann seine Zeit zu investieren.


    Auf jeden Fall viel Erfolg.

    Ich lese immer noch Skip Beat! Aber da bin nicht ich schuld dran, sondern die Mangaka


    ^^ Ja .. wobei das Loslassen einer guten Serie sicherlich schwer ist. Mangaka haben es bekanntlich in der Regel nicht leicht an vorherige Erfolge mit neuen Konzepten anzuschließen und die Verlage und Verleger sind solange die Ratings nicht fallen auch in der Regel für Verlängerungen zu haben.


    Ansonsten steht bei mir noch Tsumitsuki in der Warteliste. Habe aber zur Zeit viele andere Sachen zu lesen (kein Manga), sodass ich nicht dazu komme. :rolleyes:

    Also bis auf die mangelnde Zeit wunschlos glücklich? Ja Zeit ist eine der dinge, die ich immer noch nicht effektiv gewinnen kann verschenken, vertrödeln, verbrauche... etc. kann ich sie dafür auch umso besser.

    Mangas haben viel mehr Inhalt. Wie bei den meisten Verfilmungen, wird ein Manga so gut wie nie komplett in ein Anime verwandelt. Irgendetwas interessantes und wichtiges fehlt immer. Viele Anime-Serien werden überhaupt nicht beendet (wie Elfen Lied). Viele können nicht beendet werden (Skip Beat! z.B.), da das Manga noch gar nicht beendet ist.


    Das stimmt für viele Anime-Titel, die als Quellmaterial einen Manga heranziehen. Anime sind definitiv oft gekürzt bzw. Informationen werden über Handlungen und Bewegungen statt textuelle übermittelt.


    Allerdings gibt es auch immer mal wieder Anime, die mehr des Quellmaterials umsetzen als ein Manga. Oder auch Fälle in denen Anime und Manga unterschiedliche Abschnitte weniger stark beleuchten.


    Heißt das, dass du auch eher die Light Novel liest / die Visual Novel spielst als den entsprechenden Manga zu lesen?


    Viele gute Mangas werden gar nicht, bzw. nur durch einen OVA verfilmt (wie bei Yokohama Kaidashi Kikou).

    Da entgeht uns so viel Gutes!


    Tja da kann man nicht viel machen. Meist wird mit einer OVA besonders im OAD Format ein Überblick geschaffen wie die wirtschaftliche Nutzbarkeit ist.

    Oder wie so oft wird eine Anime Adaption lediglich zum Ankurbeln der Verkaufszahlen des Quellmaterials produziert.

    Ein weiterer grund ist - Manga lesen entspannt. Da bist du in Ruhe nur auf eine Sache konzentriert, nicht auf mehrere auf einmal, wie beim Animes-Schauen. ist bei mir zumindest so.

    Mmh geht mir nicht so.. Manga lesen / Zeichnungen anschauen oder Anime hören und animierte Zeichnungen anschauen hält sich bei mir relativ die Waage.

    Wobei z.Z. ist Manga lesen definitiv anstrengender, da ich in letzter Zeit vieles auf japanisch lese.. und Kanji lesen vs. Kanji hören.. da ist hören irgendwie entspannender.


    Und hast du z.Z. einen Manga der dir zusagt? ^^

    Hmmm... zur Zeit schaue ich mir lieber Animes an. Vor allem aus dem Grund, dass ich z.Zt. keine guten Mangas finde, die mich fassen würden. :rolleyes:

    Zudem, schaue ich Animes meist nebenher, wenn ich etwas zu Hause mache. Mit einem Manga geht es nicht. ^^

    Also liest du eigentlich lieber Manga, aber findest z.Z. keine die dich interessieren?

    Und wenn ja warum liest du lieber Manga als Anime zu schauen? Was haben Manga, dass die Anime dir nicht bieten können?


    PS: Wenn du nach was neuem suchst, dann kann man dir ggf. im entsprechenden Bereich weiterhelfen. (Am besten direkt eine Liste mit bereits bekannten Titeln und eine Beschreibung was gesucht wird, da ein "Suche etwas wie <X>" meist nicht wirklich wiedergibt was für Elemente relevant sind)

    @SSJ3

    Im Profil sollten die angezeigt werden. Und Ablut1990 hat sich mit seinem Post direkt mal von mir ein Copyright Verstoß eingehandelt.

    Seltsam, dass ich mich noch exakt daran erinnern konnte das geschrieben zu haben

    Mmmh also alte regeln mit neuem Punktesystem? Interesting...

    Wo kann man die Punkte einsehen bzw wo werden diese verwaltet?

    Oder muss man dafür eine Anfrage schreiben? :-Xc


    vs:


    Mmmh also alte regeln mit neuem Punktesystem? Interesting...
    Wo kann man die Punkte einsehen bzw wo werden diese verwaltet?
    Oder muss man dafür eine Anfrage schreiben? :-X

    Absätze und das vergessen 'c' beim STRG Loslassen auch nicht mehr zu drücken sind mir zu dünn, um einen Verweis auf den Urheber zu unterschlagen.


    Ich glaube ich muss mal ein Neuralesnetzwerk über unsere DB laufen lassen, entsprechende Anime online zu mit Spracherkennung zu parsen und dann zu Anime willkürlich Diskussionsthreads zu erstellen ... dat wäre nicht nur ein brauchbarer sonder ggf. sogar Turing würdiger Diskussionspartner :-X

    Joar nicht schlecht vom Beat und Rhythmus her, wobei ich grundsätzlich andere Instrumentquellen bevorzuge.


    Ich mag auch durchaus die Strukturierung wobei ich mir einen 3. Verse wünschen würde.


    Der dreiteilige Refrain und die Variation beim ersten Refrain den letzten Part weg zu lassen und beim 3. Refrain den ersten Part abzuwandeln ist mal was

    anderes, wobei mir trotzdem eine gute Bridge gefehlt hat, besonders instrumental, die Einleitung zum letzten Refrain war für mich auch textuell nicht wirklich eine gute Bridge.


    Die Variation der Intensität der Musik und Stimme zum ersten Verse und Refrain, welche ein gutes Intro bilden, haben mir gut gefallen wobei ich beim letzten Refrain eher weniger Energie erwartet hätte.


    Die Lyrik hat wie bereits erwähnt für mich meistens gut harmoniert, allerdings fühlte sich der Text für mich nicht all zu tiefgründig an.


    Das Lied scheint über eine Beziehung zu sein, in der beide Seiten wissen, dass sie loslassen und weitermachen müssen, aber das scheint nicht so zu sein. Ari ist immer noch in sie verliebt, aber er weiß, dass ihre Beziehung ihren Lauf genommen hat und sie sich verabschieden müssen.

    Ich konnte aus dem Text lediglich die Gedanken des 'Ich' aber nicht die des 'Du' heraushören. Meiner Meinung nach besingt er einzig und alleine seine eigenen Gedanken und erwähnt, zumindest für mich nicht ersichtlich, an keiner Stelle die Gedanken der anderen Person.

    Tokyo Ghoul ... mmh ich glaube ich sollte mir doch mal die letzte Staffel anschauen...,

    wenn diese die Verkaufszahlen des Manga nicht in den Keller getrieben haben, dann könnte es zumindest als lustiger Zeitvertreib dienen... oh wait.. Zeit ist z.Z.

    mein fundamentales Problem ~.~


    OP will ich auch seit langem weiter lesen, aber ich weiß nicht einmal mehr in welchem Kapitel ich damals ausgestiegen bin O_o


    Und ich muss dann endlich mal AoT lesen / schauen... sobald das mal durch ist...

    Mmh ok komisch ich finde keine Einstellung mehr, um HTML in einem Post zu aktivieren. Und die, die ich damals mit HTML aktiv erstellt hatte haben es eben nicht mehr.

    Ich schau am WE nochmal.Ansonsten muss ich die Reviews mal umbauen.. wobei besonders der kleine tab script das ganze etwas .. 'kürzer'.. hat wirken lassen :-X


    Ich hab den Review Thread schonmal angepasst. Wobei ich noch schauen muss, wie das nun mit dem verlinken von einzelnen Posts in einem Thread gehanhabt wird.

    Ich hatte mich nur darüber gewundert, dass die Nutzerseiten nun unter http://www.manga-forum.net/wcf/user und nicht wie bisher im direkt unter http://www.manga-forum.net/user. Kam mir genau deshalb etwas seltsam vor, da der WCF bereich ja eigentlich eher für anderes als Datenhaltung genutzt wurde.

    Mmh die Verlinkung interner Beiträge ist jetzt anders, kann das sein? Wenn man eine Interne URL posted, dann scheint er den Thread-Titel direkt als Alias statt dem Link einzusetzen. Ich muss mal schauen, ob es daran liegt, dass einige Interne Verlinkungen nicht mehr gehen, wie bspw. die Review-Liste, die ich mal geposted hatte.


    Wobei auf jedenfall auch die Syntax anders ist

    Alt:

    Code
    1. http://www.manga-forum.net/index.php/Thread...

    Neu:

    Code
    1. http://www.manga-forum.net/index.php?thread...



    Öhm ist das normal, dass Nutzer mit /wcf/ gelinked werden?:

    Code
    1. http://www.manga-forum.net/wcf/index.php?user/

    Das erklärt dann auch, warum das replace macro nicht funktioniert hat :-X

    Volle HTML-Nutzung ist für jeden deaktiviert oder? Dann muss ich auch ein paar meiner Reviews umbauen.

    Ich hätte gerne eine effektiv funktionierende Suchfunktion. Das was mit dem derzeitigen WBB ausgeliefert, und niemals korrigiert, wurde ähnelt im besten Fall dessen was eine Suchfunktion minimal seien sollte.


    Ansonsten würde ich noch den Aufbau minimal ändern (Chatbox in die Footer).


    Ich meine mich zu erinnern, dass sich einige User wünschten, dass diese am Seitenanfang ist, damit man direkt sieht wer aktiv ist.
    Was ist der effektive Nutzen sie ans Seitenende zu packen?, außer, dass man bis zum Seitenende scrollen oder page down drücken muss?

    Wie wäre es, wenn du das Projekt etwas detaillierter vorstellst?


    Jemand der allgemein Interesse daran hat etwas derartiges zu machen wird sich sicherlich eher davon überzeugen lassen, wenn er eine Ahnung hat worauf er sich einlässt.


    So wäre das von dir bereits Opening sicherlich ein Anhaltspunkt worauf das Ganze hinaus laufen soll.
    Zudem mag niemand der unbezahlt (oder wie soll das laufen?) arbeitet seinen Elan für ein Projekt aufbringen von dem er nicht einmal die gröbsten Eckdaten besitzt.


    Ich nehme an, dass du die Leitung des Projektes führen wirst, wenn du dich selbst für die anderen Bereiche eher als unqualifiziert siehst?
    Entsprechend solltest du zumindest eine grobe Idee vorweisen wie das Projekt strukturiert seien soll.
    Ein Zeitplan, Personalaufstellung und ein Verfahrensmodell sind dafür das absolute Minimum.


    Wie viele Key Frames soll die Episode überhaupt lang werden und wie hoch soll deren Taktung ausfallen?
    Story, Plot und Setting würden von dir kommen? Auch die Storybords?

    Oh sorry, ich hatte eigentlich vor die beiden zu verlinken.
    MAL = MyAnimeList
    AniDB


    Beides sind Datenbanken, die eine Vielzahl an Anime verwalten. So kann man u.a. neue Anime über Genre- / Element-Suche finden oder eben auch eine eigene Liste führen zu der man gesehene Titel hinzufügen kann. So kann man ggf. mit ein paar Klicks alle Anime, die man bisher gesehen hat, einschließlich einer eigenen Bewertung teilen. So kann jemand fremdes bei Bedarf sofort sehen, was du noch nicht gesehen hast und auch wie dir gesehene Titel gefallen haben.


    Wenn du nur .hack Sign kennst, dann könntest du ja ggf. noch andere Titel aus der Reihe anschauen.

    Nun es wäre hilfreich, wenn du eine vollständige Liste der Titel auf einer DB Seite wie AniDB oder MAL hättest, die du bereits kennst.
    Grundsätzlich suchst du aber 'Isekai' (Andere Welt) Titel?, also mit einem Protagonisten, der in eine ihn fremde Welt geworfen wird?
    Kennst du alle .hack Titel, oder nur Sign?

    • Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri - Spielt in einer fantasy / mittelalterliche Welt, umfasst aber moderne Elemente. Der Protagonist formt dabei eine kleine Gruppe um sich. Allerdings würde ich hier lieber die LN oder den Manga empfehlen, auch wenn letzterer noch nicht mit dem Anime gleich auf ist, aber dafür deutlich ausführlicher. Im Anime haben die großen 'Schlachten' wenn man sie denn so nennen kann, wenn Type 99 155mm Selbstfahrlafetten mittelalterliche Heere unter Beschuss nehmen imho zu viel Augenmerk. Aber trotzdem lustig anzusehen.
    • Inuyasha - Die Protagonistin Kagome wird in eine frühe Epoche Japans zurück geworfen und es stellt sich heraus, dass sie eine direkte Nach­fah­rin einer heiligen Priesterin ist und sie mit ihr deren Seele und wichtiger ein mächtiges Juwel zurück in diese Zeit gebracht wurde. Das Juwel zerbricht und die Splitter werden über das ganze Land verstreut, woraufhin Kagome sich mit Weggefährten auf macht diese wieder zusammen zu bringen.
    • Fushigi Yuugi - Miaka und ihre Freundin Yui werden aus ihrem Schulaltag gerissen und finden sich in einer Fantasy Welt wieder. Die beiden werden getrennt und Miaka sieht sich nicht nur vor dem Problem wieder in ihre Welt zu kommen sondern muss auch noch nach ihrer Freundin suchen. Sie trifft (glücklicherweise) auf diverse Weggefährten. (Wow ist das lange her ich erinnere mich spontan nur noch begrenzt)
    • Tenkuu no Escaflowne - Hitomi findet sich auf einmal in einer anderen mittelalterlichen Fantasy / Steampunk Welt wieder, in der sie prompt in einen Konflikt zwischen zwei Reichen verwickelt wird. (Auch schon ne weile her..)
    • Digimon Adventure - (Grundsätzlich würde da wahrscheinlich jede Digimon Serie passen.. aber ich fand die erste mit am besten.. kennst du aber bestimmt schon oder?)
    • Monster Farm: Enbanseki no Himitsu - (aka Monster Rancher) Auch durchaus älter bei mir ist da viel Nostalgie im Spiel aber ich fand es ganz passabel vom Grundaufbau ein Pokemon, wobei es mir damals schon deutlich mehr zusagte. Genki will eigentlich nur sein Playstation Spiel spielen als er plötzlich wird er in die Spielwelt gezogen. Dort kann er Monster 'zähmen' und mit ihnen Kämpfe austragen während er auf der Suche nach einem Weg zurück ist. (Wobei ... wollte er überhaupt zurück? ... mmh..)
    • Isekai no Seikishi Monogatari - Kann noch nicht all zu viel drüber sagen, da ich es grade erst selbst schaue (ich mag das 45min Format eigentlich nicht so) aber Grundsätzlich findet sich auch hier der Protagonist in einer Fantasy Welt wieder in der er prompt als entbehrlicher Assassine missbraucht werden soll. Das mit dem Adventure fehlt mir in Ep 4? noch ein wenig, da es z.Z. deutlich anders ausgerichtet ist, aber ich erwarte bei 9 x 45min noch einiges.
    • Youjo Senki - Passt nicht ganz rein, da es nicht in einer Fantasy Welt sondern eher in einem alternativem Universum in mitten des WWI angesiedelt. Allerdings gibt es Magie und der re-inkanierte Protagonist und seine spezielle Beziehung zu Gott und vor allem die effektive Nutzung von Deus Ex Machina haben mir ein solch großes Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert, dass ich es als Isekai Titel einfach erwähnen muss.

    Die meisten Angaben mit wenig Gewehren, bis auf Gate und Youjo Senki da gibt es davon genug für alle! Ohne Gewähr auch .. vieles davon ist mein halbes Leben her und ich bin z.Z. immerhin stark angetrunken... :-X